Essayistischer Blick auf die Alpen

Erste Ausstellung über Kulturlandschaften in der Shedhalle

St.Pölten (NLK) - Das NÖ Landesmuseum beginnt in der Shedhalle St.Pölten eine Reihe von vier Ausstellungen, die dem Thema "Europäische Kulturlandschaften und Niederösterreich" gewidmet sind. Die erste davon heißt "Über die Berge" und ist den Alpen gewidmet. Sie findet vom 1. März bis 30. August statt.

Die Ausstellung ist nicht wissenschaftlich-enzyklopädisch angelegt, sondern es-sayistisch. Sie lädt zu einander kreuzenden Passagen ein und bietet abwechslungs-reiche Blicke auf eine Kulturlandschaft. "Über die Berge" ist keine Kunstausstellung,
gibt aber doch Gelegenheit zur Begegnung mit selten gezeigten Kunstwerken. Spek-takuläre Bilder stammen von den Malern Thomas Bredenfeld und Helmut Ditsch, we-sentliche Beiträge von bekannten Fotografen. Gezeigt werden auch zwei Filme: "Himmel und Erde",
eine Dokumentation über das Leben in einem steirischen Bergdorf
von Michael Pilz, und "Der Besuch", ein filmischer
Gedankenaustausch zwischen Nepal und Niederösterreich von Gabriele Tautscher und Peter Frei. Einzelne Kapitel ermöglichen Blicke in die Alpen, aber auch in die Vorstellung, die sich Menschen von den Alpen gebildet haben und in Klischees. Jedes dieser Kapitel ist an sich eine komplette Dokumentation zu einem Spezialthema und hilft dabei, einen ungewöhnli-chen Gesamtblick auf das Phänomen Alpen zu gewinnen.

"Über die Berge" findet vom 1. März bis 30. August in der Shedhalle in St.Pölten statt und ist täglich von Dienstag bis Freitag von 13 bis 18 Uhr zugänglich. Nähere Informationen sind unter der Telefonnummer 02742/200/5011 bzw. 3911 erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK