Zwei neue Fokker-Jets von Austrian Airlines:

Flugzeugtaufe auf die Namen Tulln und Schwechat

St.Pölten (NLK) - Im Zeichen des größten österreichischen Bundeslandes steht morgen, 21. Februar, die Taufe von zwei Fokker 70-Jets der Austrian Airlines. Im Rahmen eines Festaktes erfolgt
am Flughafen Wien-Schwechat im Beisein von Landeshauptmann Dr.
Erwin Pröll die Namensgebung auf "Tulln" und "Schwechat". In der AUA-Flotte gibt es damit bereits sieben Flugzeuge, die Namen und Wappen niederösterreichischer Städte bzw. des Bundeslandes Niederösterreich tragen.

Mit den neuen hochmodernen Fokker 70-Jets haben Austrian
Airlines ihre Flotte um einen Flugzeugtyp erweitert, der mit
seinem Raumangebot und dem großzügigen Innenraumdurchmesser den Ansprüchen Reisender voll gerecht wird. Die Flugzeuge bieten optimalen Sitzkomfort für maximal 75 Passagiere und kommen für Kurz- und Mittelstreckenflüge im Linien- und Charterverkehr zum Einsatz. Austrian Airlines haben derzeit sechs Fokker 70-Jets in ihrer Flotte, Tyrolean Airways verfügen über vier derartige Flugzeuge.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK