Keglevich: Neuerliche Falschmeldung von News

Wahlbüro hat nie ein Rundschreiben an Nationalratsmandatare versendet

Wien (OTS) - "Es gibt weder ein offenes noch geheimes
Rundschreiben an ÖVP Nationalratsabgeordnete, mit der Bitte die Erstreihung Dr. Thomas Klestils mit ihrer Unterschrift zu ermöglichen, wie News in seiner neuesten Ausgabe berichtet" betont Karin Keglevich, Organisationsleiterin des Wahlbüros Dr. Klestil. Auf Anfragen des Wahlbüros bei News, welches Rundschreiben vorliegen sollte, mußte man zugeben, daß dieses nicht vorliegt, sondern der Artikel, nur aufgrund einer telefonischen Information durch Dritte, ohne weiterer Recherche geschrieben wurde.****

Deshalb gibt es auch keine "Erinnerungslücken" des Klestil Wahlbüroleiters Wolfgang Waldner, wie der stellvertr. Wahlkampfleiter Heide Schmidts, Nikolaus Formanek so freundschaftlich formuliert.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Karin Keglevich
Tel.: (01) 535 77 17/471 oder
0664 338 08 34
Dr. Wolfgang Waldner
Tel.: (01) 535 77 17

Wahlbüro Dr. Thomas Klestil

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KLE/OTS