Moser: Förderung von weiteren 7.645 Wohneinheiten nun fixiert

Niederösterreich, 19.2.98 (NÖI) Im Rahmen der vergangenen Wohnbau-Beiratssitzung wurde die Förderung von weiteren 7645 Wohneinheiten in Niederösterreich beschlossen. Dafür werden Darlehen in der Höhe von fast 750 Millionen Schilling und Zuschüsse in der Höhe von fast 123 Millionen Schilling bereitgestellt. Es ist dies ein weiterer Beweis dafür, daß das Freibauer-Wohnbauförderungsmodell eines der effizientesten Modelle dieser Art ist. So konnten in den letzten fünf Jahren 22.000 Wohnungen durch dieses Modell gefördert werden, stellte LAbg. Karl Moser fest.****

Moser wies in diesem Zusammenhang auch auf die enormen Impulse auf die Bauwirtschaft durch den NÖ Wohnbau hin. So konnte durch
die Wohnbauförderung Investitionen von vielen Milliarden Schilling ausgelöst worden. Landesrat Freibauer ist es gelungen, eine Verdoppelung im großvolumigen Wohnbau herbeizuführen. Durch die Einführung der Superförderung konnte darüber hinaus auch eine optimale soziale Treffsicherheit erreicht werden. In Niederösterreich haben somit auch junge und einkommensschwächere Familien die Chance, rasch und kostengünstig zu ihrem Eigenheim zu kommen.

"Durch den jüngsten Beschluß im Wohnbauförderungsbeirat können sich wieder 7.645 Familien über ein neues Zuhause in Niederösterreich freuen", betonte Moser.

- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI