Die San Francisco Telecom führt den am stärksten integrierten SDH Chipset für E1 Multiplexer ein / Die SDH Chipset- und Entwicklungswerkzeuge der San Francisco Telecom liefern eine

San Francisco (ots-PRNewswire) - Schlüssellösung für den SDH-Zugang

Die San Francisco Telecom (SFT),
eine in vollem Besitz der Level One Communications Inc. (Nasdaq:
LEVL) befindliche Tochtergesellschaft, gab am 17. Februar 1998 eine komplette Chipset-Lösung für die Implementierung von E1-Multiplexern mit Übertragungsraten von STM-0 (51 Mbit/s) and STM-1 (155 Mbit/s) heraus. Die Zwei-Chip-Lösung besteht aus dem SXT 6051, einem Abschlußprogramm zur Systemverwaltung, und dem SXT 6251, einem asynchronen 21 E1-Programm zur Datenaufbereitung. Das Chipset kann in SDH-Terminals eingesetzt werden und Multiplexer für die Radio- und Glasfaserübertragung, wie z.B. Digital Cross-Connect Systems (DCCS), Next Generation Digital Loop Carriers (NGDLC) und STM-0/STM-1 Radiostandleitungen,
hinzufügen und abschalten.

Mit einem einzigen Programm zur Datenaufbereitung, das 21 E1-Signale verarbeitet und seinem 3,3 Volt-Kernspeicher, gewährleistet das Chipset die höchstmögliche Integration bei geringstem Energieverbrauch von allen auf dem Markt befindlichen Lösungen. Beide Chips sind mit den jüngsten ITU-Spezifikationen kompatibel, wodurch der Zeitaufwand für die Anpassungsarbeiten reduziert und die Vermarktbarkeit durch Ausrüstungsproduzenten schneller möglich wird. In Verbindung mit dem Chipset gibt SFT außerdem seine CANDO(TM)-Supportsoftware heraus, die zum Austesten, zur Einrichtung und Einsetzung der SDH-Multiplexer verwendet werden kann.

Der Entwicklungspartner der SFT, die Bosch Telecom, setzt das Chipset ein, um kosteneffektive Systeme für das SDH-Wachstum des Zugangsnetzwerks einzurichten.

"Unsere Beziehung zur San Francisco Telecom ist sehr fruchtbar, die SXT
6051 und die SXT 6251 entsprechen allen neuen ITU-T-Spezifikationen, und der technische Support ist sehr professionell", sagte Michael Müller, Produktmanager
der Bosch Telecom Radio Systems. "Unsere Kunden für die neue Generation an Übertragungsausrüstungen, die rund um das SDH-Chipset konstruiert wurden, profitieren von dieser hochgradig integrierten Lösung und sind daher bestens auf die Zukunft vorbereitet."

Die Nachfrage nach größeren Bandbreiten und verbesserter Servicequalität zwingt Exchange-Netzwerkbetreiber und gewerbliche Internetzugangsprovider sowie gewerbliche lokale Exchange-Netzwerkbetreiber, SDH-Daten zu installieren und zu transportieren", erläuterte Patrick Martini, PDH/SDH-Marketing Manager der SFT. "Der Markt für SDH-Produkte hat eine Wachstumsrate von insgesamt 40% pro Jahr. Um auf diesem Markt wettbewerbsfähig zu sein, benötigen die SDH-Designer eine Silikonlösung mit geringem Fertigungsrisiko, die schnell vermarktbar ist, guten technischen Support ermöglicht und mit neuen Spezifikationen kompatibel ist. Unser Chipset ergänzt die Level One-Familie der Leitungsschnittstelleneinheiten, und diese Systemlösung ist ein effektiver Weg für Ausrüstungshersteller, sofort mit ihren Entwürfen beginnen zu können."

Informationen über den SXT 6051

Der SXT 6051-Abschlußprogrammchip zur Systemverwaltung bietet Abschnittabschaltfunktionen für Signalverstärker und Multiplexer und die Abschaltung auf höherer Pfadebene in STM-0- und STM-1-Multiplexern. Er verbindet hochgradig konfigurierbare Architektur mit einer umfassenden On-Chip Alarmerkennung und Funktionsüberwachung. In Kombination mit dem SXT 6251 (21 E1-Datenwandlerchip) stellt er eine Komplettlösung für einen 21 E1 oder einen 63 E1-Multiplexer dar. Der SXT 6251 ist kompatibel mit der ITU 1+1-Sicherheitschaltung und ist vielseitig genug, um entweder als Verstärker, als End-Multiplexer (Haupt- oder Nebenstelle), oder als Zuschalt- bzw. Abschaltmultiplexer (Haupt- oder Nebenstelle) konfiguriert werden zu können.

Informationen über den SXT 6251

Der SXT 6251 21 E1-Chip bereitet asynchron 21 E1 PDH-Signale auf und verwandelt diese in SDH. Die PDH-Frequenzschnittstelle ist mit dem E1 LIU oder Standard E1-Digitalisierern via NRZ Uhrzeit und Datum kompatibel, während die SDH-Frequenz einen E1 LIU oder einen Standard E1-Digitalisierer via NRZ benötigt. Der SXT 6051-Programmabschlußchip zur Systemverwaltung komplettiert die Signalverarbeitung, indem er das finale STM-0 oder STM-1 Signal erstellt. Ein Datenwandler kann 21 E1s in STM-0 wandeln, während drei Wandler 63 E1s in STM-1 umsetzen.

Informationen über die Chipset-Architektur

Das Chipset wurde für Glasfaser- und Radioanwendungen entwickelt. Alle Alarme und Systemverwaltungsbytes werden intern so verarbeitet, daß sie den Auswirkungen der in kabellosen Übertragungssystemen auftretenden Fehlern sofort entgegenwirken. Die gesamte Systemverwaltung wird auf dem Chip abgewickelt, so daß ein DSP-Prozessor auf der Platine überflüssig wird. Die standardisierte Telecom Bus-Schnittstelle sorgt für mühelose und flexible interne Verbindungen.

Entwicklungswerkzeuge

Das SDH-Chipset wird ergänzt von einem Software-Suppport, Referenzdesigns und Architekturexpertise. Die CANDO-Software stellt eine grafische PC-Benutzeroberfläche zur Verfügung, damit auf die Funktionen des Chipsets zugegriffen werden kann. Die CANDO-Software ist ein mächtiges Werkzeug. Sie korrespondiert mit dem System des Kunden und beschleunigt die Einrichtung des Programms, indem sie dem Anwender verschiedene Konfigurationen des Chipsets erlaubt (STM-0/STM-1, Verstärker/Endstelle/hinzufügen-abschalten, Haupt/Nebenstelle etc.) und benutzerfreundlich anbietet.

Spezifikationen der International Telecommunications Union

Die SXT 6051- und SXT 6251-Chips erfüllen die jüngsten Spezifikationen der ITU G703, G707, G782 and G783. Der SXT 6051 ist kompatibel mit Bellcore TR. NWT. 000253, ANSI T1.105 SONET-Spezifikationen und Bellcore TRTSY 00842.

Verfügbarkeit

Die beiden Chips in der 208 PQFP-Verpackung sind betriebsfähig in der weiten Temperaturspanne von -40 bis +85 Grad Celsius. Bei einer Abnahme von 1.000 Stück kostet der SXT 6051 83,00 US Dollar und der SXT 6251 131,00 US Dollar. Beide sind in Mengenpaketen erhältlich.

Das Chipset wird auf der CeBIT-Messe in Hannover vorgestellt vom 19. - 25. März, in Halle 17, Stand A6.

Weitere Informationen

Weitere Informationen über das Chipset, wählen Sie Tel. +1-916-854-1155 oder schicken Sie eine e-mail an: litreq@level1.com und fragen Sie nach Package No. L03P001, oder besuchen Sie:
www.level1.com.

Informationen über die Firmen

Die San Francisco Telecom (SFT) ist eine vollständig im Besitz der Level One Communications befindliche Tochtergesellschaft. Die SFT setzt ihre Expertise auf dem Gebiet der Übertragungssysteme ein, um Lösungen auf Silikonchipbasis anzubieten, die Systemkenntnisse und ein hohes Maß an Kompatibilität erfordern.

Level One Communications bietet Anbindungslösungen für Hochgeschwindigkeitstelekommunikations- und Netzwerkanwendungen. Diese Komponenten sind ausschlaggebend, um Verbidnugen zwischen den heutigen
Telekommunikations- und Datennetzwerken (LAN/WAN)
herzustellen, und sie sind die Schlüsselbausteine für die Intranets und Internets der Zukunft. Level One seine Stärke im analogen und digitalen Schaltkreisdesign mit seiner Expertise im Bereich der Kommunikationssysteme, um Mischsignal-Lösungen mit größerer Funktionalität und Zuverlässigkeit zu schaffen, die geringere Systemkosten bedeuten. Level One Communications Inc. und San Francisco Telecom sind ISO 9001-registriert und dokumentieren die Verpflichtung der Firma, weltweit gültige Standards einzuhalten und hochwertige Produkte herzustellen.

Der Hauptsitz der Level One ist: 9750 Goethe Road, Sacramento, CA 95827. Um Informationen über die Firma und ihre Produkte zu erhalten, besuchen Sie ihre Site im World Wide Web unter:
http://www.level1.com.

Hinweis: Das Level One-Logo und CANDO sind Warenzeichen der Level One
Communications Inc.

ots Original Text Service: Level One Communications Inc.
Internet: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Tamara Polahar, Public Relations Manager von Level One Communications Inc., Tel. +1-916-854-4336, oder: tpolahar@level1.com/ Web site: http://www.level1.com

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/12