Pröll überreichte Figl-Stipendien:

Bildung und Wissen sind entscheidende Faktoren

St.Pölten (NLK) - Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichte heute nachmittag in der Wiener Herrengasse an 100 von 400 ausgewählte niederösterreichische Studen-ten die Leopold-Figl-Stipendien in Höhe von rund 850.000 Schilling. Die Mittel stam-men aus der Leopold-Figl-Stiftung und dem Unterstützungsverein für Studierende aus der Landwirtschaft. Seit der Gründung der Figl-Stiftung 1962 wurden bereits über 13 Millionen Schilling ausbezahlt. Landeshauptmann Pröll meinte, man sollte die Erinne-rung Figls wachhalten, der so viel geleistet habe. Er appellierte
an die Jugend, sich an Figl zu orientieren und sich für das Land
zu engagieren. Bildung und Wissen seien die wesentlichen Faktoren, um erfolgreich in die Zukunft zu gehen und zur positiven Ent-wicklung des Landes beizutragen. Ein eindeutiges Ja zur ständigen Weiterbildung und entsprechende Ausdauer seien unumgänglich. NÖ Bauernbunddirektor Ing. Johann Penz, Obmann des Unterstützungsvereines und Geschäftsführer der Figl-Stiftung, unterstrich ebenfalls die große Bedeutung der Ausbildung. Die Aufgabe der Politik sei es, der Jugend alle Chancen einzuräumen. Alt-Landeshauptmann Andreas Maurer erinnerte daran, daß Figl oft vor großen Problemen gestanden habe. Auch die heutige Jugend müsse bereit sein, Verantwortung zu tragen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK