Edith Klestil kassiert monatlich netto 56.957 Schilling Presseaussendung zu NEWS Nr. 8/18.2.1998

Neuer Unterhaltsvertrag zwischen Bundespräsident Thomas Klestil und seiner Frau

Wien (OTS) - Wie NEWS in seiner jüngsten Ausgabe berichtet, kam es vergangenen Donnerstag in der Kanzlei Hempel & Partner zu einem Treffen zwischen Edith Klestil, Ehefrau des amtierenden Bundespräsidenten, deren Anwalt Karl Hempel und der Salzburger Rechtsanwältin Ingrid Stöger, der Vertrauensanwältin Thomas Klestils, die an diesem Tag den Linzer Anwalt Gerhard Wildmoser vertrat. Bei diesem Treffen wurden die Zahlungsverpflichtungen Thomas Klestils an seine Ehefrau geregelt.

Die Tatsache relativiert die Aussagen Edith Klestils gegenüber den Medien, die Pensionsregelung ihres Mannes sei nicht ihre Angelegenheit und mit ihr hätte noch niemand geredet.

Im Gegensatz zu Edith Klestils öffentlichen Behauptungen fordert ihr Anwalt Hempel namens seiner Mandantin, nämlich sehr wohl einen adäquaten Anteil der Beamtenspension ihres Mannes ein, auf den dieser bereits verzichtet hat. Anwalt Karl Hempel beziffert die fiktive Nettopensionen Klestils mit 42.300 Schilling monatlich (das sind 80 Prozent der Bruttobemessungsgrundlage von 98.031 Schilling und 20 Groschen). Wie üblich kommen Pensionbeträge 14 mal jährlich zur Auszahlung - die zur Unterhaltszahlung herangezogene Nettobemessungsgrundlage errechnet sich daher mit 592.200 Schilling. Diese Summe von 592.200 ergibt gemeinsam mit dem Bemessungsanteil aus dem Aktivbezug, der mit 1.622.760 Schilling berechnet wurde, einen Betrag von 2.214.960 Schilling. Die Anwälte Hempel und Stöger kam überein, die Unterhaltssumme für Edith Klestil mit 36 Prozent von diesem Betrag festzuschreiben.

Edith Klestil bekommt daher jährlich einen Nettobetrag von 797.386 Schilling. Das sind 14mal jährlich 56.957 Schilling. Dem amtierenden Bundespräsidenten verbleibt daher netto nur unwesentlich mehr, nämlich 58.955 Schilling.

Rückfragen & Kontakt:

News Chefredaktion

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS