"Sanfte" Bakterienkiller schützen vor Salmonellen

Hersel/Bonn (ots) - Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erkranken jährlich rund 15 Prozent der Bevölkerung an einer Lebensmittelinfektion. 90 Prozent der meldepflichtigen Infektionsfälle werden von Salmonellen verursacht. Eine neu entwickelte Technologie macht den gefährlichen Bakterien jetzt im Haushalt, in Großküchen und in Krankenhäusern auf "sanfte Art" den Garaus.

Wärme, Schmutz und Feuchtigkeit sind der "ideale Brutplatz":
Innerhalb von fünf Stunden entstehen aus einer einzigen Bakterie über eine Million neuer Keime. "Hygiene ist der beste Schutz gegen Salmonellen", sagt Lutz Irgel, Geschäftsführer der COLLO GmbH in Hersel bei Bonn. Das Reinigungssystem "COLLO med" rückt den Salmonellen ohne chemische Keule zu Leibe.

Die Effektivität der patentierten Reinigungstücher ist wissenschaftlich bewiesen. Nahezu hundert Prozent der im Tuch aufgenommenen Bakterien werden laut Henri de Monclos, Generaldirektor des Pasteur-Instituts (Lyon/Frankreich), innerhalb von drei Stunden abgetötet. Auch nach mehr als hundert Waschgängen (bis zu 95 Grad) bleibt "COLLO med" antibakteriell wirksam. Wie eine "kalte Ozon-Dusche" produziert die umweltfreundliche Reinigungsfaser ständig aktiven Sauerstoff und reinigt sich selbst.

Die hautfreundliche High-Tech-Textilie erfüllt ein Höchstmaß an hygienischer Wirkung. "Auch nach einer Einwirkzeit von 48 Stunden zeigten sich an Testpersonen keinerlei Hautreizungen", erläutert der Dermatologe Otto Paul Hornstein von der Universität Erlangen.

"COLLO med" enthält eine Serie von sieben Produkten: Reinigungs-und Spültücher sowie Handschuhe für die Küche, Reiniger, Vlies und Mop zur Bodenpflege. Das Reinigungssystem wird im Fach- und Lebensmittelhandel sowie in Kaufhäusern angeboten. Die ersten 400 000 "sanften" Bakterienkiller gehen jetzt in die USA.

Die COLLO GmbH (Hersel/Bonn) besteht seit über sechs Jahrzehnten und gehört zu den weltweit führenden Produzenten von Spezialreinigern. Rund 400 Warenzeichen sowie 225 Patentanmeldungen und Gebrauchsmuster zeugen von hoher Innovationskraft.

ots Originaltext: COLLO GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Ansprechpartner für Redaktionen:

Lutz Irgel , Tel. (049) 02222 / 83 04 20,

COLLO Austria, Tel. (043) 0662/82 77 55.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS