EM.TV & Merchandising AG und Sony Wonder geben gemeinsame Koproduktion bekannt

Unterföhring (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Die EM.TV & Merchandising AG,
Unterföhring, hat sich am Abend des 13. Februar 1998 auf eine Koproduktion mit Sony Wonder über die Produktion von 52 Episoden der Zeichentrickserie "Rainbow Fish" geeinigt. Das in New York ansässige Produktionsstudio ist eine Division von Sony Music. Durch diese Vereinbarung erhält die EM.TV & Merchandising AG die exklusiven Marketing- und Vertriebsrechte für die Bereiche TV, Audio, Video und Merchandising in Europa. Rainbow Fish basiert auf dem im Nord-Süd Verlag erschienen bekannten Kinderbuch "Der Regenbogenfisch", das sich bereits mehr als 5 Millionen Mal verkauft hat.

Mit dieser Kooperation verfolgt die EM.TV & Merchandising AG die beim Börsengang im Oktober 1997 angekündigte Expansion in den angestammten Bereichen und den strategischen Ausbau der internationalen Marktstellung. Thomas Haffa, der Vorstandsvorsitzende von EM, rechnet damit, daß seine Gesellschaft durch den nun geschlossenen Vertrag zusätzliche Umsatzerlöse in Höhe von 30 Mio. DM erzielen kann, davon sollten bereits 10 Mio. DM mittelfristig realisierbar sein.

Nach Aussage Haffas etabliert sich die EM.TV & Merchandising AG damit als wichtiger Koproduktionspartner für führende japanische und US-amerikanische Produktionsstudios, denn "Rainbow Fish" ist bereits die zweite Koproduktion, die EM in diesem Jahr eingeht. Mit dem australischen Medienhaus Yoram Gross/Village Roadshow werden 26 halbstündige Episoden der Zeichentrickserie "Flipper" in Koproduktion hergestellt.

Der Vorstand

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/05