Görg präsentiert von Wiener Liberalen geforderten Kriterienkatalog für ganzjähriges Wohnen in Kleingärten

Hack: "Kriterienkatalog ist ein Erfolg des Liberalen Forums"

Wien (OTS) Bereits im Sommer letzten Jahres hatte die Liberale Rathausfraktion die Erstellung eines Kriterienkataloges für ganzjähriges Wohnen in Kleingärten beantragt. Nun erfolgte eine Zusage seitens Planungsstadtrates Görg, der die Festlegung der geforderten Kriterien in Aussicht stellte.

Derzeit muß ein Kleingartenverein einen Beschluß zur Umwidmung in "ganzjähriges Wohnen" fassen und dann einen Antrag stellen, der mit Zustimmung des Bezirkes an die MA 21 weitergeleitet wird. Dann kann im Gemeinderat im Rahmen des Flächenwidmungs- und Bebauungsplanes das ganzjährige Wohnen beschlossen werden.

Die Praxis der letzen Jahre habe gezeigt, so die Liberale Planungssprecherin Michaela Hack, daß der Anteil an ständigen Haushalten in Kleingartengebieten rapide ansteige. Neben der zunehmenden Versiedelung von Grünland kam es auch zu vermehrten Beschwerden der Anrainer, da etwa in Kleingartensiedlungen nicht genügend Stellplätze für PKWs geschaffen werden konnten und dadurch der öffentliche Raum sehr stark verparkt wurde. Aber auch die Kleingartenbewohner klagen oft über mangelnde Infrastruktureinrichtungen und fehlende Anbindungen an das öffentliche Verkehrsnetz. Darüber hinaus häufen sich die Proteste jener Kleingärtner, denen das ganzjährige Wohnrecht verwehrt wird.

"Die Liberalen haben die Erstellung objektiver Kriterien für die Umwidmung beantragt. Ich freue mich, daß der Planungsstadtrat am Freitag im Ausschuß, endlich den Kriterienkatalog präsentiert hat, der künftige Umwidmungen nach klaren Richtlinien vorsieht", meinte Michaela Hack. Görg habe versprochen eine annähernde "eins zu eins" Stellplatzverpflichtung festzuschreiben. Gärten sollten eine Größe von 250 bis 600 Quadratmeter umfassen und über Kanalanschlüsse verfügen. Außerdem sei eine Anbindung an Straßen und öffentliche Verkehrsmittel sinnvoll. Wünschenswert sei auch, daß Kinderbetreuungseinrichtungen und andere soziale Infrastruktur vorhanden wäre, meinte Hack.

Sie werte als Erfolg der Liberalen, daß dieser Kriterienkatalog für ganzjähriges Wohnen nun erstellt werde. Das garantiere den Kleingärtnern gewisse Mindestanforderungen, die für ein bequemes ganzjähriges Wohnen Voraussetzung seien, meinte Hack abschließend.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81563 oder 0664/16 09 474

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/OTS