Western Digital setzt Preis für Angebot von nachrangigen Wandelschuldverschreibungen fest

Irvine, Kalifornien (ots-PRNewswire) - Die Western Digital Corporation (NYSE: WDC) gab die Preisfestsetzung ihrer abgezinsten nachrangigen Wandelschuldverschreibungen mit Fälligkeit im Jahre 2018 bekannt, die in einem privaten Angebot an bestimmte qualifizierte institutionelle Anleger verkauft werden sollen. Die Schuldverschreibungen, die mit einer Dividendenrendite zur Fälligkeit von 5 % und einem Wandlungsaufgeld von 25% preislich festgesetzt sind, werden der Firma einen Bruttoerlös von etwa 400 Millionen Dollar einbringen (ausgenommen die Erlöse aus einer Ausübung der Über-Repartierungsoption). Das Angebot wurde von den zuvor angekündigten 275 Millionen Dollar als Reaktion auf die Nachfrage erhöht. Das Angebot soll am 18. Februar 1998 abgeschlossen werden.

Die Firma gab an, daß sie die Absicht hegt, den Nettoerlös aus dem Angebot für allgemeine Firmenzwecke zu nutzen, einschließlich des Betriebskapitals.

Die angebotenen Wertpapiere werden nicht gemäß dem Securities Act von 1933 oder geltenden staatlichen Sicherheitsgesetzen eingetragen, wie hinzugefügt. Ebensowenig können sie in den USA ohne die Eintragung gemäß dem Securities Act und den geltenden staatlichen Sicherheitsgesezten oder verfügbaren Befreiungen von solchen Registrierungsanforderungen verkauft werden. Der Verkauf der Schuldverschreibungen unterliegt den Bedingungen des Marktes und anderen Bedingungen, und es gibt keine Absicherung darüber, daß Schuldverschreibungen verkauft werden oder daß der Nettoerlös eines Kaufs nicht niedriger als erwartet ausfällt.

ots Originaltext: Western Digital Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Robert J. Blair von der Western Digital Corporation,
Tel: +1 212-867-4490,
or Bob.Blair@wdc.com/
Firmennachrichten auf Abruf: http://www.prnewswire.com oder
Fax: +1 800-758-5804, Durchwahl: 963251/

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/05