ÖAAB-TSCHIRF: STEUERFREIES EXISTENZMINIMUM FÜR FAMILIEN DURCHGESETZT!

Einigung stärkt ÖAAB innerhalb der Familienpartei ÖVP

Wien (OTS) - "Mit der gestrigen Einigung ist nun endlich das steuerfreie Existenzminimum für die Familien durchgesetzt worden", freute sich heute der Wiener ÖAAB-Landesobmann Dr. Matthias TSCHIRF. "Die 6000 Schilling mehr pro Kind und Jahr ist ein Erfolg, der sich sehen lassen kann." Die ungerechte Behandlung der Familien im Steuerrecht gehöre damit endgültig der Vergangenheit an.****

Stolz machte TSCHIRF auch die Tatsache, daß der ÖAAB als erster, deutlich vor dem Spruch des Verfassungsgerichtshofes, die Ungerechtigkeit den Familien gegenüber angeprangert und mit seinem jetzt verwirklichten Modell das steuerfreie Existenzminimums auch eine passende Lösung ausgearbeitet habe. "Die gestrige Einigung stärkt den ÖAAB als Lobby für die Familien innerhalb der Familienpartei ÖVP", so der ÖAAB-Landesobmann, der sich bei den VP-Verhandlern für deren konsequente Haltung im Interesse der Familie bedankte.

Irritiert sei Matthias TSCHIRF dagegen vom Verhalten von AK-Präsident Tumpel und ÖGB-Präsident Verzetnitsch. Deren passive und teilweise sogar kontraproduktive Rolle sei für ihn völlig unerklärlich. "Denn wenn es nach den Beiden gegangen wäre, wären viele der Arbeitnehmerfamilien auch weiterhin völlig im Stich gelassen worden", sagte der Wiener ÖAAB-Landesobmann Dr. Matthias TSCHIRF abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAAB-Wien Pressestelle Alfred Hoch 40143/275

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAW/OTS