76 Pflegeplätze im neuen Pensionistenheim Eggenburg

Bis Sommer 1998 werden vier weitere Heime fertiggestellt

St.Pölten (NLK) - In Eggenburg wird am kommenden Samstag, 14. Februar, das neuerrichtete Landes-Pensionisten- und Pflegeheim offiziell eröffnet. Der Neubau wurde in zweijähriger Bauzeit mit Gesamtkosten von rund 120 Millionen Schilling errichtet. In zwei Pflegestationen gibt es je 38 Betten (insgesamt 76 Pflegeplätze), jede Pflegestation verfügt über 6 Einzelzimmer und 16 Doppelzimmer. Die Eröffnung werden Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop vornehmen. Im
Zuge dieser Veranstaltung werden beiden Politikern auch die
Urkunden für die Ehrenbürgerschaft der Stadtgemeinde überreicht.

Der Neubau in Eggenburg ist Bestandteil des 2,8 Milliarden Schilling-Ausbauprogrammes, das Ende 1997 ausgelaufen ist. Zu
diesem Ausbauprogramm gehören auch die Heime in Berndorf, Neunkirchen, Vösendorf und Wilhelmsburg, die bis Sommer dieses Jahres fertiggestellt werden. Mit den vier neuen Heimen, die insgesamt 600 Millionen Schilling kosten, werden weitere 400 Pflegeplätze geschaffen. Darüber hinaus laufen bereits die Vorbereitungen für weitere Neuerrichtungen in St.Pölten, Klosterneuburg und Wiener Neustadt. Die derzeitigen Heime werden nach Fertigstellung der Neubauten geschlossen. Zudem sieht das Ausbau- und Investitionsprogramm für die Jahre 1998 bis 2002 (Gesamtkosten rund 1,3 Milliarden Schilling) Umstrukturierungen
und Standardverbesserungen in zahlreichen Heimen vor.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK