METRO AG: Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit mit 930 Mio DM höher als erwartet / Vorläufiger Konzernumsatz (brutto) um 3,5% auf 64,527 Mrd DM erhöht

(ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Das vorläufige Ergebnis der gewöhnlichen
Geschäftstätigkeit des METRO-AG-Konzerns für das Geschäftsjahr 1997 beträgt 930 Mio DM (Vorjahr: 1.062 Mio DM). Das im Vergleich zur Prognose vom 18.12.1997 höhere Ergebnis ist auf umsatzbedingt höhere Roherträge, insbesondere aus dem Bereich Non-Food, zurückzuführen. Darüber hinaus vereinnahmte die Gesellschaft über den Erwartungen liegende nachlaufende Vergütungen.

Im vierten Quartal (01.10.-31.12.1997) erzielte der METRO-AG-Konzern einen Umsatz (brutto) von 19,825 Mrd DM (+3,4%; bereinigt um Akquisitionen/Divestments +2,8%). Hierbei verlief das Weihnachtsgeschäft in den Monaten November und Dezember trotz niedriger Vorjahresbasis unter den Erwartungen. In der zweiten Dezemberhälfte entwickelte sich der flächenbereinigte Umsatz jedoch deutlich besser als erwartet, insbesondere im Non-Food-Bereich.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/04