Bristol-Myers Squibb & Chiroscience in Zusammenarbeit bei Krebsbehandlung; BMS lizensiert zwei neue innovative Arzneimittel gegen Krebs

Princeton, N.J., und Cambridge, England (ots-PRNewswire) - Die Bristol-Myers Squibb Company (NYSE: BMY) und die Chiroscience Group plc (Londoner Börse: CRO) gaben Forschungs- und Lizenzabkommen auf dem Gebiet der Matrix Metalloproteinase (MMP) Hemmer für die Krebsbehandlung bekannt. Laut Angabe der Firmen wird die Bristol-Myers Squibb das MMP Programm der Chiroscience lizensieren, einschließlich der weltweiten Rechte auf zwei führende Verbindungen, die als D2163 und D1927 bezeichnet werden. Zusätzlich dazu sind beide Firmen eine dreijährige Zusammenarbeit in der Onkologieforschung eingegangen, um neue selektive MMP Hemmer zu entdecken. Die finanziellen Bedingungen wurden nicht bekanntgegeben.

Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung wird die Chiroscience Fortschrittszahlungen für die Entwicklung aller Produkte tätigen, ebenso wie auch die Lizenzabgaben für den Verkauf. Zusätzlich dazu wird die Bristol-Myers Zugangs- und Forschungsgebühren in unbekannter Höhe zahlen und die Rechte auf neue und gemeinsam ausgewählte Hemmer haben, die für die Onkologie entwickelt werden; die Chiroscience wird die Rechte auf die MMP Hemmer in allen anderen therapeutischen Bereichen behalten.

Matrix Metalloproteinasen sind eine Familie von Enzymen, die sich in Überzahl in Tumorgewebe zeigen und die erwiesenermaßen das Wachstum, das Eindringen und den metastatischen Prozeß der Tumorentwicklung unterstützen. D2163 und D1927 sind wirksame orale Hemmer dieser Enzyme. D2163 ging im Dezember in England in die Phase I der klinischen Versuche.

D1927 soll im März in Phase I der klinischen Versuche eintreten. Es wird damit gerechnet, daß diese zweite Generation von MMP Hemmern aufgrund ihrer Selektivität im Vergleich zu anderen MMP Hemmern in der Entwicklung ein verbessertes Sicherheitsprofil bei Menschen aufweist. Dieser Ansatz kann außerdem eine Verbesserung der Effizienz bewirken.

Die Forschungszusammenarbeit zwischen der Bristol-Myers Squibb und der Chiroscience wird ihren Schwerpunkt auf dem Verständnis der Rolle von MMPs in verschiedenen Tumoren haben, um zusätzliche MMP Hemmer mit unterschiedlichen Selektivitätsprofilen zu entwickeln. Die gesetzlich geschützte Genausdruck-Technologie der Chiroscience wird genutzt, um Enzymprofile in menschlichen Tumoren zu studieren.

"Wir setzen uns für die Entdeckung und Entwicklung innovativer Krebsbehandlungen ein", sagte Peter S. Ringrose, Ph.D., der Präsident des Bristol-Myers Squibb Pharmaceutical Research Institute. "Diese Vereinbarungen mit der Chroscience unterstreichen unser strategisches Interesse auf dem Gebiet der MMP Hemmung und bieten uns die Möglichkeit, die neuartigen Arzneimittelprobanden D2163 und D1927 zu entwickeln und eine führende Position beim Verständnis physiologischer Mechanismen zu erlangen, die den Fortschritt von Krebs fördern, ebenso wie auch die Rolle der MMPs in diesem Prozeß".

John Padfield, Ph.D., der CEO der Chiroscience, sagte: "Wir freuen uns darüber, D2163 und D1927 an die Bristol-Myers Squibb lizensiert zu haben, die weltweit führende Onkologiefirma, und auch darüber, daß wir eine Zusammenarbeit eingegangen sind, um neue MMP Hemmer zu entdecken. Diese Abkommen bestätigen unser MMP Programm und bieten wirkliche Hoffnung auf effektivere und besser verträgliche Behandlung für viele Krebsarten. Die Abkommen erkennen zudem die führende Position der Chrioscience bei ihren Möglichkeiten im Bereich Genausdruck an, da die in unserer Einrichtung in Seattle entwickelten gesetzlich geschützten genetischen Analysetechniken einen Hauptteil der Forschungszusammenarbeit ausmachen werden".

Die Chiroscience Group plc ist eine wachsende Pharmafirma, die ihre vielseitigen Technologiebasen nutzt, um neuartige Medizin für verbesserte Gesundheitsfürsorge zu entdecken und zu entwickeln. Die Gruppe hat zwei Hauptunternehmen, die als Darwin Discorvery und chiroTech betrieben werden. Die Darwin Discovery umfaßt Aktivitäten in Cambridge und Stevenage, England, und Seattle, Waschington, einschließlich Forschung auf Genbasis und Molekularbiologie mit Hilfe von chemischen Eigenschaften auf chiraler Basis und bei kombinatorischen, medizinischen und Prozeßreaktionen. Sie setzt sich für die Entdeckung und Entwicklung innovativer kleiner Molekularzneimittel und verwandter Diagnostika mit einem Behandlungsschwerpunkt auf Autoimmunkrankheiten, Krebs, Entzündungen, Schmerzen und Osteoporose ein. Die ChiroTech bietet Chiral-Technologie Services für Kunden in der Phramaindustrie und damit zusammenhängenden Branchen und in Unterstützung der Forschungs-und Entwicklungsprogramme der Darwin Discovery an.

Die Bristol-Myers Squibb ist eine vielseitige weltweite Firma für die Gesundheits- und Körperpflege, deren Hauptgeschäftsbereiche Pharmazeutika, Verbraucherprodukte, Nährstoffe und medizinische Vorrichtungen sind. Sie ist ein führender Hersteller innovativer Behandlungen für kardiovaskuläre Krankheiten, Stoffwechselkrankheiten und Infektionskrankheiten, Störungen des zentralen Nervensystems, Hautfunktionsstörungen und Krebs. Die Firma ist führend in der Verbrauchermedizin, bei orthopädischen Vorrichtungen, Stomabehandlung, Wundbehandlung, Ernährungszusätzen, Kindernahrung und Produkten für die Haar- und Hautpflege.

Besuchen Sie die Bristol-Myers Squibb im World Wide Web unter http://www.bms. com. Besuchen Sie die Chiroscience im World Wide Web unter: http://www.chiroscience.com.

ots Originaltext: Bristol-Myers Squibb Company
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

William Dunnett von der Bristol-Myers Squibb,
Tel: +1 609-252-5094, oder wdunnett@usccmail.bms.com,

oder John Padfield, Ph.D., Chief Executive, oder
Rebecca Iveson, Media Relations von der Chiroscience,
Tel: +44-122-342-0430,

oder Giles Sanderson von der Financial Dynamics,
Tel: +44-171-831-3113

Firmennachrichten auf Abruf:

Pressemeldungen der Bristol-Myers Squibb
als Fax erhältlich unter: +1 800-758-5804, Durchwahl: BMYFAX, oder 269329, oder unter
http://www.prnewswire.com/cnoc/exec/menu?269329/
Website: http://www.bms.com http://www.chiroscience.com/

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/02