Vladyka: Rasche Verwirklichung der Preßburger-Bahn

Fahrplananpassungen der "Öffis" sollen Verbesserungen bringen

St. Pölten, (SPI) - "Die raschere Verwirklichung der Preßburger-Bahn/Flughafenbahn, deren Verlängerung nach Bratislava sowie der Ausbau der bestehenden Bahnlinie mit den entsprechenden Gleisanschlüssen ist ein zentraler Angelpunkt des
Verkehrskonzeptes der Sozialdemokraten für den Bezirk
Bruck/Leitha. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern haben wir uns im Zukunftskonzept für den Bezirk Bruck/Leitha Gedanken über die neuen Herausforderungen gemacht und diese werden die
Leitlinien unserer künftigen Verkehrspolitik sein", stellt die Brucker SP-Labg. Christa Vladyka heute fest.****

"Die Fahrplananpassung an Schul- und Ladenöffnungszeiten, die Verbesserung der Busanschlüsse zu Schnell- und Regionalbahnen
sowie die Optimierung des Liniengefüges Neusiedl/See -
Bruck/Leitha - Schwechat sind wichtige Erfordernisse für unseren Bezirk. Weiters setzen wir uns für die Verbesserung der Infrastruktur bei den Bahnhöfen Regelsbrunn, Wolfsthal, Haslau/Donau sowie Maria Ellend ein. Die Erweiterung der Park & Ride-Anlagen in Götzendorf ist ebenso notwendig wie die Überprüfung einer Wiederaufnahme der Personenbeförderung auf der Bahnlinie Fischamend - Mannersdorf/Lgb.", so Vladyka abschließend. (Schluß) fa

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200

Landtagsklub der SPÖ NÖ

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN