Mühl Product & Service : Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Kranichfeld/Thüringen (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Mühl Product &
Service und Thüringer Baustoffhandel AG, Kranichfeld/Thüringen, plant in Kürze die Begebung einer DM- Inlandsanleihe unter Federführung der Deutsche Bank. Die Anleihe wird eine Laufzeit von 7 Jahren und ein Volumen von bis zu DM 100 Mio. haben. Die Anleihe stellt die erste öffentlich syndizierte Emission eines in den neuen Bundesländern angesiedelten Unternehmens dar. Es ist vorgesehen, die Schuldverschreibungen an der Wertpapierbörse in Frankfurt am Main in den amtlichen Handel einzuführen.

Die Mühl AG ist Holding-Gesellschaft einer Gruppe von derzeit 61 Tochter-, 7 Beteiligungsunternehmen und 20 Franchisepartnern. Darüber hinaus entwickelt die Mühl AG Systeme für preiswertes Bauen unter dem Markennamen M2-Inside.

Der Mühl Konzern vertreibt ein komplettes Pragramm von Bauprodukten. Das Vertriebskonzept der Mühl AG ist gekennzeichnet durch Produkt- und Servicequalität, Kundennähe, Ergebnisverantwortlichkeit und Gewinnbeteiligung der Geschäftsführer, sowie durch einheitliches Corporate Design und einen hohen Identifikationsgrad der Mitarbeiter. In dem stark segmentierten Markt für Baustoffe ist das set 1995 börsennotierte Unternehmen vermutlich die Nummer 3 in Deutschland. Die Mühl AG plant, ihren Umsatz von über DM 700 Mio. in 1997 auf über DM 1 Mrd. zu steigern. Dieses ehrgeizige Ziel soll sowohl durch Wachstum im Inland, als auch durch das Erschließen ausländischer Märkte erreicht werden.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/05