Vehemente Kritik von FP-Landesrat Hans Jörg Schimanek an den Vorbereitungen des Landes auf die EU-Osterweiterung

St. Pölten (OTS) - "Mit ihrem heutigen Beschluß, die landeseigene Förderungsstelle ECO PLUS umzustrukturieren, haben Landeshauptmann Pröll und die übrigen ÖVP- und SPÖ-Regierungsmitglieder eindeutig den Beweis erbracht, daß sie Niederösterreich gegen die Interessen vor allem der Klein- und Mittelbetriebe sowie des Bauernstandes schnurstracks und ohne Wenn und Aber in die EU-Osterweiterung führen wollen!" kritisiert der freiheitliche Landesrat Hans Jörg Schimanek einen heute von den übrigen Mitgliedern der NÖ-Landesregierung gegen seine Stimme gefaßten diesbezüglichen Beschluß.

"Wenn aufgrund dieses Regierungsbeschlusses nunmehr der Auftrag an ECO PLUS erteilt wird, 'im Hinblick auf die EU-Osterweiterung grenzüberschreitende Vorhaben und Projekte durchzuführen', erfolgt dies ganz sicher gegen den Willen einer deutlichen Mehrheit der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher," ist der freiheitliche Politiker überzeugt.

"Dies ist in meinen Augen der offizielle Startschuß von Schwarz und Rot in Niederösterreich, der ohnehin angeschlagenen mittelständischen Wirtschaft unseres Landes und den Bauern den endgültigen Todesstoß zu versetzen. Wenn diesen destruktiven Aktivitäten von Pröll & Höger und Co nicht auch seitens der Bevölkerung vehement entgegengetreten wird, wird unsere Heimat" - so Schimanek - "letztlich zum Tummelplatz wirtschaftlicher Glücksritter und schwerkrimineller Verbrecher aus den Oststaaten verkommen!"

Rückfragen & Kontakt:

Telefon: (02742)200-3701

LR Hans Jörg Schimanek

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN/OTS