Einmaliges heilpädagogisches Projekt in Strasshof

Mehrfach behinderte Kinder in besonderer Betreuung

St.Pölten (NLK) - Ein einmaliges heilpädagogisches Projekt gibt
es seit dem heuri-gen Kindergartenjahr im Heilpädagogischen Kindergarten Strasshof, Bezirk Gänsern-dorf: Mehrfach schwerstbehinderte, pflegebedürftige Kinder werden von einer erfah-renen Heilpädagogischen Kindergärtnerin, einer Behindertenfachbetreuerin und einer Volksschullehrerin vorerst ein Jahr lang in einer Mischung zwischen Kindergarten und Basaler Förderklasse betreut. In einer Basalen Förderklasse werden die Kinder mit Berührungen und Stimulationen im Wahrnehmungsbereich gefördert. Die Kinder sind psychisch, physisch, sozial, emotional und kommunikativ schwer beeinträchtigt und daher nicht in der
Lage, eine normale Schule zu besuchen. Das Besondere: Die Leh-
rerin wird von der Heilpädagogischen Kindergärtnerin eingeschult, sodaß sie ein Ge-fühl für die Bedürfnisse und Probleme der Kinder bekommt. Ab September 1998 übernimmt die Volksschullehrerin die Betreuung der Schulkinder in einer neuen Basa-len Förderklasse in der Sonderschule Strasshof, der Heilpädagogische Kindergarten soll wieder in seiner bisherigen Form geführt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK