Beru AG : "Umsatz- und Ertragszahlen nach neun Monaten übertreffen die beim Börsengang gesteckten Ziele"

Ludwigsburg (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

BERU Aktiengesellschaft

Der BERU Konzern - Weltmarktführer im Bereich Diesel-Kaltstartanlagen und weltweit führend bei Produkten der Zündungstechnik für Benzinmotoren - hat in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 1997/98 zum 31.12.1997 seinen Umsatz um 10,5 % auf DM 271,2 Mio. gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum gesteigert. Der Wachstumstrend des ersten Halbjahres hat sich damit auch im saisonbedingt umsatzstärkeren dritten Quartal fortgesetzt und liegt über der bisher für das Gesamtgeschäftsjahr erwarteten Umsatzsteigerung von 7 %.

Dabei trugen alle Produktgruppen und Regionen zum Umsatzwachstum bei.

Im Bereich Diesel-Kaltstartanlagen nahm der Umsatz im Berichtzeitraum um 10,4 % auf DM 129,6 Mio. zu. Aufgrund der positiven Branchenentwicklung sind insbesondere die Lieferungen für Nutzfahrzeuge um 37 % gegenüber der Vorjahresperiode gestiegen. Der steigende Absatz von Dieselfahrzeugen aufgrund neuer, wirtschaftlicher und leistungsstarker Modelle bei nahezu allen PKW Herstellern trägt zu einer unverändert steigenden Nachfrage bei.

Im Bereich Zündungstechnik für Benzinmotoren konnte der Umsatz um 10,2% auf 108,7 Mio. DM erhöht werden. Dabei stieg der Umsatz mit Zündspulen aufgrund höherer Lieferungen an die Kunden VW, Audi, Porsche und FIAT um 79 %. Mit der erfolgreichen Inbetriebnahme im Dezember 1997 einer weiteren Zündspulenfertigung im Werk Muggendorf hat BERU die Grundlage für die Belieferung bereits vorliegender Aufträge und damit für ein weiteres erwartetes signifikantes Wachstum in diesem Bereich gelegt. Dies wird heute bereits durch neue Aufträge bei Mercedes-Benz sichergestellt. Der Markterfolg der neuen "ULTRA X" Zündkerze hat die Erwartungen des Unternehmens übertroffen.

Im Bereich der sonstigen Produkte (Sensoren, Funkentstörung, Zündsysteme für Heizungsindustrie) stieg der Umsatz im Berichtszeitraum um 12,2 % auf DM 32,9 Mio.

Im Januar 1998 konnte die Standortzusammenlegung am Hauptstandort Ludwigsburg durch Bezug des neu errichteten Entwicklungszentrums und Bürogebäudes abgeschlossen werden. Die Veräußerung des Altgeländes wird kurzfristig für das vierte Quartal erwartet.

Die Anzahl der Mitarbeiter im Konzern zum 31.12.97 belief sich auf 1.400 und verringerte sich gegenüber dem 30.09.1997 um 30. Im Inland beschäftigte BERU 1.153 Mitarbeiter.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres betrugen die Investitionen im Konzern DM 36,7 Mio. Dies betrifft insbesondere die Fertigstellung der beiden Neubauten am Standort Ludwigsburg. Den Investitionen stehen Abschreibungen von DM 15,6 Mio. (Vorjahr DM 11,7 Mio.) gegenüber. Für das Gesamtjahr erwartet BERU ein Investitionsvolumen im Konzern von DM 42 Mio. Aufgrund einer vorgezogenen und kurzfristig angeschafften Zündspulen Produktionsanlage haben die Investitionen für das Gesamtgeschäftsjahr gegenüber der ursprünglichen Planung von DM 38,5 Mio. zugenommen.

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres belief sich auf DM 34,2 Mio. Bereinigt um die einmaligen Emissionskosten des im Oktober 1997 erfolgten Börsenganges in Höhe von DM 8,1 Mio. ergäbe sich ein Anstieg des Ergebnisses der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit gegenüber der entsprechenden Vorperiode um 6 % auf DM 42,3. Das Ergebnis nach Steuern erhöhte sich entsprechend auf DM 17 Mio. Das DVFA-Ergebnis für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres liegt demzufolge bei DM 20,9 Mio.

Der Vorstand geht aus heutiger Sicht von einer anhaltend positiven Entwicklung für den Rest des Geschäftsjahres aus. Der Vorstand erwartet, daß der geplante Jahresüberschuß von DM 21,1 Mio. um ca. 10 % übertroffen wird und beabsichtigt eine Dividende in Höhe von DM 0,80 plus Körperschaftssteuergutschrift vorzuschlagen.

BERU Aktiengesellschaft Der Vorstand

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/04