Volkshilfe: 534 Heimhelferinnen in Fortbildung

St. Pölten (SPI) 534 erfahrene Heimhelferinnen der NÖ Volkshilfe besuchen derzeit im Europahaus Wiener Neustadt und in der Krankenpflegeschule St. Pölten umfassende Weiterbildungskurse. Zur 62-stündigen Ergänzungsausbildung werden Erste Hilfe, Unterstützung bei der Körpferpflege und Haushaltsführung ebenso gehören, wie Grundzüge der Ernährung, Entwicklung- und Sozialpsychologie, Kommunikationstraining und Konfliktbewältigung, informierte Dienstag der Präsident der NÖ Volkshilfe, Hofrat Kurt Mittersteger.

Professionalismus ist für die NÖ Volkshilfe bei der Betreuung und Pflege alter und kranker Menschen selbstverständlich. "Wir sind ständig bemüht, die Qualität unserer Dienstleistungen zu steigern. Aus diesem Grund haben wir allein im Vorjahr 1071 Mitarbeiterinnen zu Schulungen geschickt, die von der Diätkunde bis zur Sterbehilfe reichten", so Mittersteger abschließend.
(Schluß)nk/ns

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200

Landtagsklub der SPÖ NÖ

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN