Vishay gibt Ergebnisse für viertes Quartal und Jahresende bekannt, einschließlich Sonderkosten in Höhe von 27.692.000 Dollar

Malvern, Pa. (ots-PRNewswire) - Dr. Felix Zandman, der Vorsitzende und CEO der Vishay Intertechnology, Inc. (NYSE: VSH) gab bekannt, daß der Umsatz für die drei Monate mit Ende Dezember 1997 den Betrag von 293.944.000 Dollar aufwies, verglichen mit dem Betrag von 253.928.000 Dollar im vierten Quartal des Vorjahres. Nach den Sonderkosten in Höhe von 27.692.000 Dollar, oder 0,43 Dollar je Aktie, betrug der Nettoverlust für das Quartal 7.000.000 Dollar, oder 0,11 Dollar je Aktie. Der Reingewinn vor den besonderen Kosten belief sich auf 20.692.000 Dollar, oder 0,32 Dollar je Aktie. Der Reingewinn im vierten Quartal des Vorjahres betrug 6.308.000 Dollar, oder 0,10 Dollar je Aktie (nach einer Umstrukturierungsgebühr in Höhe von 13.204.000 Dollar, oder 0,16 Dollar je Aktie). Der Gewinn vor Steuer, ausgenommen die Sonderkosten, belief sich auf 30.037.000 Dollar im Vergleich zu 21.632.000 Dollar im Vorjahresquartal oder einem Anstieg in Höhe von 39 Prozent. Der Umsatz im Quartal verzeichnete negative Auswirkungen in Höhe von 13.941.000 Dollar aufgrund der anhaltenden Stärke des US-Dollar gegenüber den europäischen Währungen.

Für die zwölf Monate mit Ende am 31. Dezember 1997 betrug der Umsatz 1.125.219.000 Dollar, verglichen mit 1.097.979.000 Dollar im Vorjahr. Der Reingewinn für das Jahr, das mit dem 31. Dezember 1997 endete, betrug 53.302.000 Dollar, oder 0,83 Dollar je Aktie (nach Sonderkosten in Höhe von 27.692.000, oder 0,43 Dollar je Aktie). Der Reingewinn vor den besonderen Kosten belief sich auf 80.994.000 Dollar, oder 1,26 Dollar je Aktie. Der Reingewinn für das Vorjahr betrug 52.616.000 Dollar, oder 0,82 Dollar je Aktie (nach einer Umstrukturierungsgebühr in Höhe von 38.030.000 Dollar, oder 0,41 Dollar je Aktie). Der Gewinn vor Steuer, die Sonderkosten nicht mitgerechnet, beträgt 112.843.000 Dollar, verglichen mit 108.387.000 für das Vorjahr. Der Umsatz für das Jahr, das mit dem 31. Dezember 1997 endete, verzeichnete negative Auswirkungen von 55.424.000 Dollar aufgrund der anhaltenden Stärke des US-Dollar gegenüber den europäischen Währungen.

Der Gewinn je Aktie für alle Perioden spiegelt eine 5% Aktiendividende, die am 9. Juni 1997 gezahlt wurde.

Dr. Zandman sagte: "Im Dezember stärkte die Vishay ihre Präsenz auf dem Markt für getrennte Halbleiter mit einem Abkommen über den Erwerb der TEMIC TELEFUNKEN für einen Kaufpreis von etwa 500.000.000 Dollar. Für das Kalenderjahr 1997 verzeichnete Temics Halbleiter-Geschäftseinheit einen Umsatz von etwa 850.000.000 Dollar. Diese Übernahme bietet der Vishay eine strategische Erweiterung unserer Marktposition. TEMICs Unternehmen für getrennte Halbleiterkomponenten stärkt mit einem weltweiten Markt von 14 Milliarden Dollar unser Vishay Lite-On Diodengeschäft und stärkt weiterhin unsere Position im Geschäft mit passiven elektronischen Komponenten.

"Die Übernahme der Temic, die auf die erst kürzlich von statten gegangene Übernahme von 65 Prozent der Lite-On Power Semiconductor aus Taiwan durch die Vishay folgte, positioniert die Vishay als weltweit umfassendsten Hersteller getrennter elektronischer passiver und auch aktiver Komponenten. Wir können unseren Kunden jetzt eine einzelne Herstellerquelle für grundsätzlich alle passiven und aktiven getrennten Komponententechnologien bieten, ebenso wie auch einige Produkte im IC Bereich. Wir sind der Meinung, daß diese Übernahme für uns eine großartige Möglichkeit für das zukünftige Wachstum der Vishay darstellt".

In seinem weiteren Kommentar über die Ergebnisse sagte Dr. Zandman: "Diese vergangenen Monate sind sehr spannend für die Vishay verlaufen, da wir jetzt unsere ersten Schritte in das 14 Milliarden Dollar Geschäft für getrennte Halbleiter machen.

Durch die Temic Übernahme, deren Abschluß wir Anfang März erwarten, und auch durch das Lite-On Power Semiconductor Joint Venture rechnen wir mit einer beträchtlichen Verbesserung von Vishays Rentabilität im Jahre 1998 und in der Zeit danach. Als Vorbereitung auf diese bedeutende Erweiterung haben wir die Umstrukturierung unseres Geschäfts mit passiven Komponenten beschleunigt, was sich in Plänen über zusätzliche Werkschließungen zu Kosten in Höhe von 12.605.000 Dollar niederschlägt, was wiederum jährliche Einsparungen von 10.000.000 Dollar, Inventarabschreibungen in Höhe von 5.576.000 Dollar und der Neubewertung diverser Steuerkontingente in Höhe von 10.000.000 Dollar erbringen soll. Zusätzlich dazu verbuchte die Firma Kosten in Höhe von 5.295.000 Dollar für einen nicht realisierten Non-Cash Verlust bei einem Devisengeschäftsvertrag in Verbindung mit der Temic Übernahme. Demgemäß hat die Firma im vierten Quartal Sonderkosten in Höhe von 27.692.000 Dollar, oder 0,43 Dollar je Aktie verzeichnet. Ohne diese besonderen Kosten hätte sich der Reingewinn für das Quartal auf 20.692.000 Dollar, oder 0,32 Dollar je Aktie belaufen, was einen Anstieg von 26 Prozent gegenüber dem Reingewinn bei der Vorumstrukturierung im vierten Quartal des vergangenen Jahres bedeutet".

Die Vishay Intertechnology, Inc. (NYSE: VSH) ist eine Firma der Fortune 1000 mit Einkünften von mehr als 1,1 Milliarden Dollar und dabei der größte Hersteller von passiven elektronischen Komponenten (Widerstände, Kondensatoren, Induktoren) und ein Hersteller getrennter Halbleiter in den USA und Europa. Die Bestandteile der Firma sind beim Betrieb aller elektronischen Vorrichtungen von großer Bedeutung und werden in Produkten aus einer umfassenden Spannbreite an Branchen weltweit verwendet. Die Vishay hat ihren Hauptsitz in Malvern, Pennsylvania und beschäftigt 17.000 Mitarbeiter in mehr als 50 Einrichtungen in den USA, Mexiko, Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Frankreich, Portugal, der Tschechischen Republik, Israel, Japan, Taiwan (R.O.C.) und China.

Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Aussagen können "zukunftsbezogene" Informationen im Bedeutungsrahmen der Section 27A des Securities Act von 1983 und Section 21E des Securities Exchange Act von 1934 sein. Solche Aussagen beinhalten eine Anzahl Risiken und Unsicherheiten. Diese Faktoren enthalten in erster Linie einen Abfall bei der Nachfrage nach den Produkten der Firma, Konkurrenzdruck, Rezessionstrends, Währungsschwankungen, Änderungen in den Gesetzen, Einstellung von Regierungssubventionen oder Steuervorteile, Arbeiterunruhen, ungenügende Auslastung der Fabriken und Kapazitätsbeschränkungen. Sehen Sie dazu bitte den Bericht der Firma vom 30. September 1997 auf Form Q ein, der bei der Securities and Exchange Commission mit einer umfassenderen Liste dieser Faktoren abgelegt ist.

VISHAY INTERTECHNOLOGY, INC. UND TOCHTERGESELLSCHAFTEN Zusammenfassung der Betriebe (In tausend, ausgenommen Beträge je Aktie)

Drei Monate mit Ende Jahr mit Ende 31.Dezember 31.Dezember 1997 1996 1997 1996

Nettoumsatzerlöse $293.944 $253.928 $1.125.219 $1.097.979

BRUTTOGEWINN 65.572 53.991 267.199 272.113

Verkauf, allgemein und Verwaltung
Ausgaben 33.936 27.636 136.876 141.765 Umstrukturierungsausgaben 12.605 13.204 12.605 38.030 Ungewöhnliche Posten 1.898 0 1.898 0 Amortisation von Goodwill 2.083 1.594 7.218 6.494

BETRIEBSEINKOMMEN 15.050 11.557 108.602 85.824

EINKÜNFTE VOR
EINKOMMENSTEUER 4.663 8.428 87.469 70.357

Einkommensteuer 11.663 2.120 34.167 17.741

NETTOEINKOMMEN ($7.000) $6.308 $53.302 $52.616

Basiseinkommen und verwässertes Einkommen
(Verlust) je Aktie(a) ($0,11) $0,10 $0,83 $0,82

Im Umlauf befindliche
durchschnittlich gewogene Aktien -
angenommene Verwässerung (a)

64.429 64.354 64.459 64.364

Gewinne je Aktie für alle Perioden spiegeln eine 5% Aktiendividende, gezahlt am 9. Juni 1997.

Beigefügt sind ergänzende finanzielle Zusammenfassungen der Vishay Intertechnology, Inc. für das vierte Quartal und das gesamte Jahr mit Ende am 31. Dezember 1997, die die Ergebnisse aus Betrieben exklusive der Auswirkungen von Sonderkosten darstellen.

Diese Informationen wurden zu zusätzlichen Analysezwecken erstellt und sollen keine Darstellung gemäß den allgemein akzeptierten Prinzipien des Rechnungswesens sein.

VISHAY INTERTECHNOLOGY, INC. UND TOCHTERGESELLSCHAFTEN SONDERKOSTEN ABSTIMMUNG
VIERTES QUARTAL MIT ENDE AM 31.DEZEMBER 1997
(000 'S AUSGELASSEN)
(Ungeprüft)
Pro Forma
Vor
Quartal Sonder- Sonder-
wie gemeldet % kosten kosten %

Nettoumsatzerlöse

$293.944 --- --- $293.944 ---

Kosten verkaufter
Produkte 228.372 --- 5.576(A) 222.796 --- BRUTTOGEWINN

65.572 22,3% (5.576) 71.148 24,2%

Verkauf, allgemein und administrativ
Ausgaben 33.936 11,5% --- 33.936 11,5% Umstrukturierungs-
ausgaben 12.605 --- 12.605(B) 0 --- Ungewöhnliche
Posten 1.898 --- 1.898(C) 0 --- Amortisation von
Goodwill 2.083 --- --- 2.083 --- BETRIEBSEINKOMMEN

15.050 5,1% (20.079) 35.129 12,0%

Andere Einkünfte (Ausgaben):
Zinsausgaben

(5.988) --- --- (5.988) --- Andere (4.399) --- (5.295)(D) 896 ---

(10.387) --- (5.295) (5.092) ---

EINKOMMEN VOR
EINKOMMENSTEUER

4.663 1,6% (25.374) 30.037 10,2%

Einkommensteuer

11.663 --- 2.318(E) 9.345 31,1%

REINGEWINN ($7.000) -2,4% ($27.692) $20.692 7,0%

BASISGEWINN UND VERWÄSSERTER
GEWINN (VERLUST)
JE AKTIE ($0,11) --- ($0,43) $0,32 ---

(A) Inventarabschreibung.
(B) Umstrukturierungsausgaben in Europa.
(C) U. S. Regierungsvereinbarung über Qualitätsthemen.
(D) Non-Cash Verlust beim Devisenvertrag.
Beinhaltet Kosten in Höhe von $10,000 für

Steuerunsicherheiten.

DIESE INFORMATIONEN WERDEN FÜR ZUSÄTZLICHE ANALYSEZWECKE GESTELLT UND SOLLEN KEINE DARSTELLUNG GEMÄSS DEN ALLGEMEIN AKZEPTIERTEN PRINZIPIEN DES RECHNUNSWESENS DARSTELLEN.

VISHAY INTERTECHNOLOGY, INC. UND TOCHTERGESELLSCHAFTEN SONDERKOSTENABSTIMMUNG
JAHR MIT ENDE 31. DEZEMBER 1997
(000 'S AUSGELASSEN)
(ungeprüft)

Pro Form
Vor
Jahr Sonder- Sonder-
wie gemeldet % Kosten Kosten %

Nettoumsatzerlöse

$1.125.219 --- --- $1.125.219 --- Kosten verkaufter
Produkte 858.020 --- 5.576(A) 852.444 --- BRUTTOGEWINN

267.199 23,7% (5.576) 272.775 24,2%

Verkauf, allgemein und
Verwaltung
Ausgaben 136.876 12,2% --- 136.876 12,2%

Umstrukturierungs-
ausgaben 12.605 --- 12.605(B) 0 --- Ungewöhnliche
Posten 1.898 --- 1.898(C) 0 --- Amortisation von
Goodwill 7.218 --- --- 7.218 --- BETRIEBS-
EINKOMMEN 108.602 9,7% (20.079) 128.681 11,4%

Andere Einkünfte (Ausgaben):
Zinsausgaben

(18.819) --- --- (18.819) --- Andere (2.314) --- (5.295)(D) 2.981 ---

(21.133) --- (5.295) --- (15.838)

EINKOMMEN VOR
EINKOMMENSTEUER

87.469 7,8% (25.374) 112.843 10,0%

Einkommensteuern

34.167 39,1% 2.318(E) 31.849 28,2% REINGEWINN $53.302 4,7% ($27.692) $80.994 7.2%

BASISEINKOMMEN UND VERWÄSSERTES
EINKOMMEN (VERLUST)
JE AKTIE $0,83 --- ($0,43) $1,26 ---

(A) Inventarabschreibung.
(B) Umstrukturierungsausgaben in Europa.
(C) U. S. Regierungsvereinbarung über Qualitätsthemen.
(D) Non - Cash Verlust beim Devisenvertrag.
Enthält Kosten in Höhe von $10,000 für

Steuerunsicherheiten.

DIESE INFORMATIONEN WURDEN FÜR ZUSATZANALYSEN GESTELLT UND SOLLEN KEINE DARSTELLUNG GEMÄSS DEN ALLGEMEIN AKZEPTIERTEN PRINZIPIEN DES RECHNUNSWESENS SEIN

VISHAY INTERTECHNOLOGY, INC. UND TOCHTERGESELLSCHAFTEN
PRO FORMA ÜBERPRÜFUNG DES VIERTEN QUARTALS OHNE BESONDERE KOSTEN UND UMSTRUKTURIERUNG

QUARTAL MIT ENDE 31.DEZEMBER 1997 UND 31.DEZEMBER 1996 (000 'S AUSGELASSEN)
(Ungeprüft)

1997 1996 DELTA %

NETTOUMSATZERLÖSE $293.944 $253.928 +16%

BRUTTOGEWINN 71.148 53.991 +32% BETRIEBSEINKOMMEN 35.129 24.761 +42%

REINGEWINN 20.692 16.421 +26%

BASISGEWINN UND VERWÄSSERTER GEWINN
JE AKTIE $0,32 $0,26 +23%

DIESE INFORMATIONEN WURDEN FÜR ZUSATZANALYSEN GESTELLT UND SOLLEN KEINE DARSTELLUNG GEMÄSS DEN ALLGEMEIN AKZEPTIERTEN PRINZIPIEN DES RECHNUNSWESENS SEIN

ots Originaltext: Vishay Intertechnology, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Robert A. Freece, Senior Vice President oder Richard N. Grubb, Executive Vice President und Chief Financial Officer von der Vishay Intertechnology,
Tel: +1 610-644-1300/
Firmennachrichten auf Abruf: http://www.prnewswire.com oder
Fax: +1 800-758-5804, Durchwahl: 943850/
Website: http://www.vishay.com/

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/01