Grasberger: Top-Auslastung der Lifte im Bezirk Lilienfeld

Niederösterreich, 7.2.98 .1998(NÖI) "Volle Auslastung und ausgezeichnete Schneeverhältnisse", zeigt sich BR Walter Grasberger am Ende der Semesterferienwoche hochzufrieden mit den
Besucherzahlen der Lilienfelder Schilifte. Schikursanmeldungen sind so zahlreich, daß teilweise Absagen an Kurswillige gegeben werden mußten. Vom vergangenen Wochenende wurden an einem Liftstandort sogar Tageshöchstumsätze seit dem Bestehen von Aufzeichnungen gemeldet. Und auch das "Apres-Ski" läuft wieder wie in guten alten Zeiten, der Wintertourismus erlebt also bei uns so etwas wie eine Renaissance, freut sich Bundesrat Walter Grasberger. "Als Beirat
bei der "Schiland" habe ich häufig Kritik erfahren, wenn es um die Förderung der Wintersportanlagen gegangen ist. Von Geldverschwendung war da die Rede und davon, daß es sowieso keine "richtigen Winter" mehr gäbe.****

Tatsächlich hat das Land NÖ mit Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und LH-Stv. Liese Prokop 36 Mill. Schilling in den letzen 3 Jahren in die Modernisierung der Liftanlagen investiert. Wie sich zeigt, eine für die ganze Region existenzwichtige Förderung, die jetzt Früchte trägt. Die Tourismuswirtschaft im Bezirk Lilienfeld hat wieder Optimismus getankt und sieht ihre Anstrengungen von den Gästen belohnt.

- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI