AUER : VERSPRECHUNGEN PROKOPS DIAMETRAL ZUR REALITÄT

1.370 Tagesmütter nach über 15 Jahren, 5.000 mehr in 5 Jahren ?

St. Pölten (SPI) In weit mehr als 15 Jahren ist es trotz pausenloser Versprechen nicht gelungen, mehr als knapp 1.400 Tagesmütter landesweit zu installieren. Und nun verspricht Landeshauptmannstvellvertreterin Liese Prokop gleich 5.000 zusätzliche in nur 5 Jahren. Die Versprechen Prokops stehen damit in diametralem Gegensatz zur Realität am Betreuungssektor, kritisierte Freitag SPÖ-Landtagsabgeordnete Helene Auer. "Mit diesen Versprechen ist den jungen Frauen und Müttern, die dringend Betreuungsplätze suchen, aber nicht geholfen. Wir brauchen
vielmehr möglichst rasch qualifizierte Betreuungsplätze, wofür sich die Infrastruktur der vorbildlichen NÖ-Kindergärten und die bestausgebildeten Kindergärtnerinnen, von denen derzeit hunderte arbeitslos, anbieten. Statt unhaltbarer Versprechen sollte das
Land im Zuge eine Beschäftigungsoffensive den Gemeinden die Kindergärtnerinnen für die Nachmittagsbetreuung zur Verfügung stellen. Damit würden zu gleich qualifizierte Arbeitsplätze geschaffen und den Betreungsproblemen wirksam Abhilfe geschaffen werden", betonte Auer.

Die Anzahl der in den Horten und Kindergruppen betreuten
Kinder wird sich nämlich nicht von selbst verdoppeln, wenn nicht die enstprechenden Rahmenbedingungen geschaffen werden. "Es ist
auch völlig unverständlich, warum hunderte junge Frauen und Mädchen eine jahrelange Ausbildung zur Kindergärtnerin durchlaufen sollen, um anschließend keinen Job zu finden - ganze 95 hat das Land heuer angestellt ! -, die Eltern keine wirkliche Wahlfreiheit hinsichtlich der Betreungsform ihrer Kinder haben, da die derzeitigen Regelungen der Nachmittagsbetreuung in den
Kindergärten Dank der ÖVP zu unattraktiv sind, und die kindgerechte Infrastruktur der Kindergärten, die wir mit Milliardenaufwand errichtet haben, ungenützt bleiben soll", unterstrich die SPÖ-Landtagsabgeordnete abschließend.
(Schluß)nk

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200

Landtagsklub der SPÖ NÖ

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/SPI