1. Österreichische Kulturbörse - Schloß Traun

Traun im Zeichen der Kultur

Traun (OTS) - Am 20. Februar 1998 (Eröffnung 19.2., 19:30 Uhr) findet in Schloß Traun bei Linz die 1. Österreichische Kulturbörse statt. Diese einzigartige Mischung aus Messe und Show übertrifft bereits bei ihrer Österreich-Premiere die Erwartungen der Veranstalter Welt Theater und Style & events cooperation - Die ImageAgentur.

Rund 50 internationale Ensembles aus den Sparten Kabarett, Kleinkunst, Musik, Tanz, Theater und Performance sind Garanten für ein Kulturspektakel der besonderen Art. Von 9 - 19 Uhr präsentieren die Aussteller dieser Fachmesse für Kultur auf der Bühne Ausschnitte aus ihren Programmen und informieren an Messeständen. Mag. Martina Gleißenebner, Style, ist sicher: "Die 1. Österreichische Kulturbörse wird sich als einzige Kulturmesse Österreichs in Traun etablieren und fixer Treffpunkt von Kulturanbietern und Kultureinkäufern werden."

Eine weitere Premiere im Rahmen der Kulturbörse ist am 19. und 20.2. die Tagung für Kulturverantwortliche in Gemeinden mit den Hauptthemen "Kulturelle Vernetzung" und "Medienarbeit". Die Stadt Traun und Welt Theater verfolgen damit das Ziel, die österreichweite Kooperation von Gemeinden im Kulturbereich langfristig voranzutreiben. "Die Kulturtagung soll in Verbindung mit der Kulturbörse zur Aktivierung der österreichischen Kulturszene beitragen", wünscht sich Christian Pfeiffer, Künst. Leiter Welt Theaters.

Am 19. Februar, 19:30 Uhr, findet im Festsaal von Schloß Traun die offizielle Eröffnung der Kulturbörse mit Vertretern der Stadt Taun, Teilnehmern der Kulturtagung, Ausstellern und der Presse statt.

Die Kult-Nacht in der "Spinnerei", ein großes, frei zugängliches Abschlußfest (20.2., ab 20 Uhr, Graumann-Areal/Traun), beschließt mit den Musik- und Show-Highlights der Messe die "1. Österreichische Kulturbörse".

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/522 91 76

Style & events cooperation

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS