Starkes Interesse rumänischer Manager an WKÖ-WIFI-Ausbildung

Ausbildungskonzept fördert Geschäftesbeziehungen Östrerreichische Rumänien-Investitionen 1997 verdoppelt

Wien (PWK) - Rumänien ist in letzter Zeit zu einem Schwerpunkt der vom Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Österreich veranstalteten Managerschulung in den mittel- und osteuropäischen Ländern geworden. 1997 kamen von insgesamt 5.836 Schulungsteilnehmern mit Abstand die meisten aus Rumänien (1.669), teilt WKÖ-Rumänienreferent Nikolaus Seiwald mit. Am zweitstärksten vertreten war Polen mit 925 Teilnehmern, gefolgt von Bulgarien mit 744. Als "Nachzügler" unter den Reformländern habe Rumänien besonders großen Nachholbedarf an modernem Management-Know-How, so Seiwald. ****

Dieser Tage befinden sich 65 rumänische Manager, die eine mehrwöchige WIFI-Schulung in ihrer Heimat absolviert haben, in Wien, um mit österreichischen Firmenvertretern zusammenzutreffen und Betriebe zu besichtigen. Aus diesen "Schulungskontakten" entstehen in vielen Fällen langfristige Geschäftsbeziehungen, weiß Seiwald aufgrund einer Umfrage bei den Firmen. Die österreichischen Exporteure sollten diese Chancen vermehrt nützen, nicht zuletzt auch deshalb, weil dadurch zeitaufwendige Reisen erspart werden können.

Seit 1990 wurden vom WIFI der WKÖ insgesamt 42.082 osteuropäische Manager in 2.187 Lehrveranstaltungen ausgebildet. Polen (7.610 Absolventen), Bulgarien (7.200) und Rumänien (6.644) standen als Herkunftsländer an der Spitze.

Österreichische Investoren zeigen großes Interesse an der rumänischen Privatisierung, bemerkt Seiwald. Bereits im Jahr 1997 hätten sich die heimischen Investitionen in Rumänien mehr als verdoppelt, für 1998 sei ein weiterer Investitionsschub zu erwarten. Derzeit liegen die österreichischen Gesamtinvestitionen bei 1,6 Mrd S. Österreichische Unternehmen sind an rund 1.300 Joint Ventures in Rumänien beteiligt.

Rückfragen & Kontakt:

WKÖ, AW-Abteilung, Tel: 50105/4325Dr. Nikolaus Seiwald

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK