Klupper: Schluß mit SP-Ideen zur Heeres-Halbierung

Kostelka und Co gefährden Sicherheit und Arbeitsplätze

Niederösterreich, 2.2.1997 (NÖI) "Die SP-Pläne zur Demontage des Bundesheeres müssen endlich eine Ende haben. Eine
Halbierung des Bundesheeres wie dies von Kostelka, Gaal und Co gefordert wurde, kommt für die VP Niederösterreich nicht in
Frage. Ernst Höger und die niederösterreichischen
Sozialdemokraten sind daher dringend aufgefordert, sich an ihre Parteigenossen auf Bundesebene zu wenden, damit diesem
gefährlichen Spiel eine Ende bereitet wird. Die Demontage des Bundesheeres gefährdet die Sicherheit und tausende
Arbeitsplätze, gerade in Niederösterreich", so der Sicherheitssprecher der VP Niederösterreich LAbg. Hans Klupper. ****

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI