Prokop: Arbeitslosenrate in NÖ rückläufig- Jänner minus 1%

Niederösterreich hat die viertniedrigste Arbeitslosenrate Europas

Niederösterreich, 31.1.1998 (NÖI) "Als besonders erfreulich bezeichnete heute LH-Stv. Liese Prokop die jüngste Entwicklung am NÖ-Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosigkeit sank im Jänner dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahr um 1 Prozent. Die Zahl der Beschäftigten ist um 3000 gestiegen. Zudem konnte sich NÖ bei den Beschäftigungszahlen europaweit an die vorderste Front katapultieren. Niederösterreich hat die viertniedrigsten Arbeitslosenrate von ganz Europa. Das ist ein großer Erfolg, der auf das Engagement aller Verantwortlichen in diesem Land zurückzuführen ist", freut sich LH-Stv. Liese Prokop.****

Ein Arbeitsschwerpunkt der VP NÖ in den letzten fünf Jahren war die Sicherung der Beschäftigung und die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen durch gezielte Initiativen. Diese Beschäftigungsinitiativen für Jugendliche, Frauen, ältere Arbeitslose und Projekte zur Schaffung neuer Arbeitsplätze, wie
die Forcierung der Telearbeit etc. werden von uns auch in Zukunft fortgesetzt werden, so Prokop weiter.

Die Volkspartei Niederösterreich wird aber auch weiterhin der Garant dafür sein, daß sich neue Unternehmen in unserem Land niederlassen. Dies wird durch eine Fortsetzung der efolgreichen Gründungsoffensive und die Installierung von weiteren Technologie-und Gründerzentren, sowie durch den weiteren Abbau bürokratischer Hürden für Unternehmer, die sich in unserem Land ansiedeln wollen, erreicht werden. Nur durch die Ansiedlung neuer und moderner Unternehmen können neue und moderne Jobs geschaffen werden,
betonte Prokop.

- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/01