Versant Object Technology meldet Anstieg von 54% bei Einkünften im vierten Quartal

Fremont, Kalifornien (ots-PRNewswire) - Die Versant Object Technology Corporation (Nasdaq: VSNT) gab die Einkünfte für das vierte Quartal und das Jahr bekannt, das mit dem 31. Dezember 1997 endete.

Im vierten Quartal mit Ende 31. Dezember 1997 meldete die Firma Gesamteinkünfte in Höhe von 8,6 Millionen Dollar, was einen 54-prozentigen Anstieg gegenüber den 5,6 Millionen Dollar für die gleiche Zeitspanne 1996 bedeutet. Die Einkünfte aus Produktlizenzen wuchsen um 58% vom vergleichbaren Quartal 1996. Der Anstieg bei den Einkünften im Laufe des Quartals spiegelt in der Hauptsache einen Anstieg beim Kundenbedarf nach den Firmenprodukten und Services innerhalb des Marktes für Telekommunikation und zudem eine anhaltende Expansion in die Finanz- und Internet-Märkte.

Der Nettoverlust für das vierte Quartal 1997 belief sich auf 2.060.000 Dollar, oder 0,23 Dollar je verwässerter Aktie bei durchschnittlich 8,9 Millionen im Umlauf befindlicher Aktien, verglichen mit Nettoeinkünften in Höhe von 696.000 Dollar, oder 0,7 Dollar je verwässerter Aktie bei durchschnittlich 9,3 Millionen im Umlauf befindlicher Aktien für das gleiche Quartal 1996. Für das Jahr, das mit dem 31. Dezember 1997 endete, wuchsen die Einkünfte um 59% auf 29,2 Millionen Dollar, und dies vom Betrag in Höhe von 18,4 Millionen Dollar, der für die gleiche Zeitspanne 1996 vermeldet worden war. Der Nettoverlust für das Jahr mit Ende 31. Dezember 1997 belief sich auf 2.340.000 Dollar, oder 0,26 Dollar je verwässerter Aktie bei durchschnittlich 8,9 Millionen im Umlauf befindlicher Aktien, verglichen mit einem Nettoeinkommen von 1.411.000 Dollar, oder 0,18 Dollar je verwässerter Aktie bei durchschnittlich 7,8 Millionen im Umlauf befindlicher Aktien für die gleiche Zeitspanne des Jahres 1996.

Höhepunkte des Quartals

"Wir sind weiterhin die Datenbankfirma, die weltweit am schnellsten wächst", sagte Nick Ordon, Versants President und CEO. "Unser Kundenstamm erweitert sich laufend, da mehr und mehr Firmen normale Anwendungen entwickeln und einsetzen, mit denen sie ihre Geschäfte tätigen. Grundsätzlich kann gesagt werden, daß unsere Einkünfte beim Lizenzbereich um 75% gegenüber 1996 gewachsen sind und unser Gesamteinkommen von Jahr zu Jahr um fast 60%. Diese Ergebnisse spiegeln positiv wider, daß unser Geschäft und unser Markt leistungsfähig sind und weiterhin expandieren werden. Die Betriebsausgaben sind höher als erwartet, und wir leiten sofortige Maßnahmen ein, um dem entgegenzuwirken".

Die Versant konnte im vierten Quartal auf 20 Neukunden verweisen", fügte Ordon hinzu. "Zu den bedeutenden neuen Kunden gehören Evolutionary Technologies, ATEL, Datacard, The Equitable, London Clearing House, Banta Integrated Media und Lucent, wo mit der Versendung des Internet Directory Servers für große Unternehmen begonnen wurde".

Im Laufe des Quartals versandte die Versant ihr ODMG JAVA Language Interface und ihre fehlertoleranten ODBMS für Windows NT Lösungen für den Microsoft Cluster Server. Außerdem führte die Versant eine neue Version ihres SQL Produktes ein, erstellte einen zusätzlichen 64-Bit-Support für SGI und fügte DEC Unix zu ihrem Hardwarebasis-Support hinzu.

Über die Versant Object Technology

Die Versant Object Technology ist der führende Anbieter von betrieblichen Bauelementen bei Datenbank-Managementsystemen, und zwar für kommerzielle Anwendungen in verteilten Rechnerumgebungen. Die Versant-Lösungen werden in einer großen Spannbreite an Branchen genutzt, einschließlich der Telekommunikation, Finanzservices, der Gesundheitsfürsorge, des Energiesektors und des aufkommenden Marktes für Intranet und dialogorientierte Internet-Anwendungen. Das Versant ODBMS und damit zusammenhängende Produkte bieten verteilten Unternehmen umfassende Verläßlichkeit, Skalierbarkeit und Leistungen für senderelevante Anwendungen innerhalb bestehender Rechnerumgebungen.

Zu den Kunden der Versant gehören Alcatel Telecom, AT&T, EDS, HNC Software, Sabre Decision Technologies, Scotiabank, Siemens, Texaco und TRW. Die Versant hat ihren Hauptsitz in Fremont, Kalifornien. Zusätzliche Informationen über die Versant und ihre Produkte können Sie telefonisch unter 510-789-1500 erhalten, oder auch über das World Wide Web unter www.versant.com.

HINWEIS: Diese Pressemeldung enthält zukunftsbezogene Informationen in der Bedeutung von Section 27A des Securities Act von 1933 und der Section 21E des Securities Exchange Act von 1934, und unterliegt den Vorbehaltsbestimmungen, die durch diese Sections gestützt werden. Zu diesen zukunftsbezogenen Aussagen gehören jene, die im Zusammenhang mit unterschiedlichem Marktwachstum und der Akzeptanz von Produkteinsätzen der Firmenprodukte auf verschiedenen Märkten stehen - und die Einführung verbesserter Produkte und Services. Die Versant übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemeldung enthaltenen Informationen zu aktualisieren. Die in dieser Pressemeldung abgehandelten Themen bergen zudem Risiken und Unsicherheiten, die regelmäßig in Versants Ablagen bei der Securities and Exchange Commission (SEC) zu finden sind. Im Besonderen wird hierbei auf "Risk Factors" im neuesten Jahresbericht auf Form 10-K und dem Quartalsbericht auf Form 10-Q verwiesen, die bei der SEC abgelegt sind. Diese Dokumente enthalten und bestimmen wichtige Faktoren, die der Grund dafür sein können, daß tatsächliche Ergebnisse erheblich von den hierin enthaltenen abweichen. Versant, Versant ODBMS und The Database For Objects sind Warenzeichen der Versant Object Technology Corporation. Alle anderen Firmennamen und Produktnamen sind Warenzeichen der jeweiligen Firmen.

VERSANT OBJECT TECHNOLOGY CORPORATION
ZUSAMMENGEFASSTE KONSOLIDIERTE BETRIEBSBILANZEN
(in tausend, ausgenommen Beträge je Aktie)

Drei Monate mit Ende Jahr mit Ende 31. Dezember 31. Dezember 1997 1996 1997 1996

Einkünfte:
Lizenzen $6.620 $4.179 $ 21.363 $ 12.203 Services 2.020 1.438 7.827 6.190 Gesamteinkünfte 8.640 5.617 29.190 18.393 Kosten bei Einkünften:
Lizenz 475 375 1.445 1.144 Services 1.840 832 5.010 2.987 Gesamtkosten bei
Einkünften 2.315 1.207 6.455 4.131 Bruttogewinn 6.325 4.409 22.735 14.262 Betriebsausgaben:
Marketing und Verkauf 6.030 2.485 17.265 8.327 Forschung und
Entwicklung 1.600 873 5.225 3.323 Allgemeines und
Verwaltung 840 506 2.880 1.501 Amortisation von Goodwill 120 -- 370 -- Betriebsausgaben gesamt 8.590 3.863 25.740 13.151 Einkommen (Verluste)
aus Betrieben (2.265) 546 (3.005) 1.111 Zinseinkommen und andere,
netto 95 191 575 429 Gewinn (Verlust)
bei Währungsumwandlung 130 -- 130 -- Einkommen (Verlust)
vor Steuer (2.040) 737 (2.300) 1.540 Rückstellung für Steuern 20 41 40 129 Nettoeinkommen
(Verlust) $(2.060) $696 $(2.340) $1.411 Basis-Nettoeinkommen
(Verlust) je Aktie $(0,23) $0,08 $(0,26) $0,19 Verwässertes Nettoeinkommen
(Verlust) je Aktie $(0,23) 0,07 $(0,26) $0,18 Basis an äquivalenten
Stammaktien 8.946 8.719 8.920 7.413 Verwässerte äquivalente
Stammaktien 8.946 9.302 8.920 7.781

VERSANT OBJECT TECHNOLOGY CORPORATION ZUSAMMENGEFASSTE KONSOLIDIERTE BILANZEN
(in tausend)

Für die Jahre mit Ende 31.Dezember 31.Dezember 1997 1996

AKTIVA
Umlaufvermögen:
Barguthaben und Äquivalente $3.717 $5.267 Kurzfristige Investitionen 6.114 14.716 Guthaben, netto 9.569 4.747 Anderes Umlaufvermögen 2.300 198 Umlaufvermögen gesamt 21.700 24.928 Eigentum und Ausstattung, netto 7.067 675 Andere Aktiva 466 85 Mehrbetrag an Kosten für Investitionen
gegenüber angemessenem Wert
von erworbenen Aktiva, netto 2.973 --

$32.206 $25.688 VERBINDLICHKEITEN UND EIGENKAPITAL
Laufende Verbindlichkeiten:
Kurzfristige Anleihen $629 -- Derzeitiger Anteil der kapitalisierten
Mietverpflichtungen 404 226 Wechselverbindlichkeiten 106 -- Passiva 1.072 475 Antizipative Schulden und andere 3.278 2.489 Transitorische Passiva 4.349 2.811 Laufende Verbindlichkeiten gesamt 9.838 6.001 Langfristige Verbindlichkeiten, ohne derzeitigen Anteil:
Langfristige Wechselanleihen 2.522 -- Kapitalisierte Mietverpflichtungen 546 413 Eigenkapital:
Stammaktien 42.980 40.889 Angesammeltes Defizit (23.680) (21.615) Eigenkapital gesamt 19.300 19.274

$32.206 $25.688

ots Originaltext: Versant Object Technology Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Gary Rhea, Chief Financial Officer der Versant Object
Technology,
Tel: +1 510-789-1500, oder grhea@versant.com/
Web Site: http://www.versant.com/

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/02