WIEDERHOLUNG OTS0077 Österreichischer Journalisten Club (ÖJC) schreibt Prof. Claus Gatterer - Preis 1998 aus

Wien (OTS) - Der Österreichische Journalisten Club hat heute, Freitag, den heurigen Prof. Claus Gatterer - Preis für sozial engagierten Journalismus ausgeschrieben. Der Preis ist mit 50.000 Schilling dotiert. An dem Wettbewerb können alle Journalisten aus Österreich und aus Südtirol teilnehmen.

Die Vergaberichtlinien können kostenlos beim Österreichischen Journalisten Club, 1150 Wien, Gablenzgasse 7/Penthouse, Tel.: 982 85 55 angefordert werden. Im Internet sind die Statuten des Preises unter der Adresse http://www.oejc.or.at/oejc/termin.htm ab sofort abrufbar.

Ende der Einreichfrist ist der 31. März 1998, 24.00 Uhr.

Die Anträge sind zu richten an den Österreichischen Journalisten Club, Kennwort "Prof. Claus Gatterer - Preis 1998", A-1150 Wien, Gablenzgasse 7/Penthouse.

Der Preis wird gemeinsam vom ÖJC, dem Dr. Karl Renner -Publizistikpreiskuratorium, dem Prof. Claus Gatterer - Preis - Fonds, Sexten Kultur und dem Land Südtirol organisiert und finanziert.

Für die Jury unter der Leitung von Dr. Rudolf Nagiller (ORF-Informationsintendant) wurden folgende Persönlichkeiten nominiert: (angefragt) Ronald Barazon (Chefredakteur Salzburger Nachrichten), Mag. Susanne Berger (Antenne Steiermark), Gudrun Hauer (Gatterer-Preisträgerin 1997), Mag. Gerhard Klein (Hauptabteilungsleiter Religion ORF), Mag. Helmut Kletzander (Minderheitenredaktion ORF), Harald Knabl (Chefredakteur NÖN), Wolfgang Mayr (Chefredakteur APA), Mag. Gabriele Neuwirth (Die Furche), Dr. Friedrich Orter (ORF - Aktueller Dienst), Christian S. Ortner (NEWS), Doris Piringer (Kleine Zeitung Graz), Hans Rauscher (Der Standard), Dr. Eva Rossmann (freie Journalistin), Dr. Elizabeth T. Spira (ORF), Dr. Walther Werth (Dolomiten) und Dr. Helmut Zilk.

Der Preis wird am 28. Juni 1998 in Wien vom Präsidenten des Österreichischen Journalisten Clubs, Fred TURNHEIM, vom Vorsitzenden der Jury Rudolf Nagiller, vom Landeshauptmann von Wien, Dr. Michael Häupl (angefragt) und vom Landeshauptmann von Südtirol, Luis Durnwalder, sowie vom Bürgermeister von Sexten, Wilhelm Rainer, überreicht werden.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 0664/2093910

Österreichischer Journalisten Club

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS