Der Besitzer von CARRERA Optyl, die italienische SAFILO Group, befindet sich weiterhin auf steilem Erfolgskurs:

Wien (OTS) - Die Erfolge des weltweit zweitgrößten Brillenherstellers gehen weiter. Der Umsatz stieg 1997 auf 784 Millionen DM (+38%). Das Ziel für 1998 wird mit 900 Mio. DM angegeben.

Der Umsatz der Safilo-Gruppe steigt weiter. Das Jahr 1997 schloß mit 784 Mio. DM gegenüber 568 Mio. im Jahr 1996, womit eine Steigerung von 38% zu verzeichnen ist. Der Board of Directors, der von Vittorio Tabacchi geleiteten Gesellschaft hat weiters das Budget für 1998 genehmigt, daß eine weitere Steigerung der Verkäufe auf ca. 900 Mio. DM (+16%) vorsieht, davon beziehen sich 81 Mio. DM auf den Sportbereich innerhalb der Gruppe.

Im Detail hat das Umsatzwachstum 1997 alle Märkte betroffen, auf denen die Gruppe präsent ist und insbesonders: Italien +27%, Nordamerika +37%, Tochtergesellschaften +62% (auch Dank der Neueröffnungen in Australien und Südafrika), Rest der Welt +32%.

Das Verkaufsvolumen entsprach 14.500.000 Einheiten gegenüber 11.900.000 Einheiten im Jahr 1996 (+23%).

Safilo optimiert derzeit auch die Leistung des Sportbereiches innerhalb der Gruppe, wo die beiden Unternehmen Carrera und Smith Mengen und Umsätze erhöhen konnten, was die Marktführung im Bereich Schibrillen bestätigt. Der neu strukturierte Sportbereich der Gruppe ist heute unterteilt in die zwei Standorte Sun Valley in den USA und Traun in Österreich, wo sich der weltweite CARRERA Sportheadquarter sowie seit 1.1.1998 auch der Europaheadquarter von SMITH befindet. Smith Sport Optics, eine nordamerikanische Firma, erworben Anfang 1996, hat weltweit ihre führende Stellung bei den Verkäufen von Schibrillen gefestigt und gleichzeitig im Sonnenbrillensektor eine Erhöhung von mehr als 20% erreicht.

CARRERA, die bekannte traditionelle Marke der gleichnamigen österreichischen Firma, seit Juli 1996 Teil der Gruppe, sieht im laufenden Jahr vor, die Kollektionen tiefgreifend zu erneuern und das Distributionsnetz zu verstärken, um die Verkäufe ihrer Produkte in den amerikanischen, europäischen und asiatischen Hauptmärkten auszubauen.

Zusätzlich zu den hervorragenden wirtschaftlichen Ergebnissen der Gruppe kommen die Spitzenresultate der gesponserten Athleten, die auch in diesen Tagen wieder hervorragende Erfolge erzielen. Ob Hermann Maier - der von Carrera gesponserte, unumstrittene Ausnahmeathlet aus dem Alpinsportbereich, dem der Gesamtweltcup bereits sicher sein dürfte oder die hervorragenden Leistungen von den Teams und von den einzelnen Champions in Snowboard, Mountainbike (nicht zuletzt der neue Mountainbike-Weltmeister, der Italiener Hubert Pallhuber), Surfen und Motocross, die Smith sponsert, Safilo engagiert sich äußerst erfolgreich im Sportsponsoring.

Im neuen Jahr sieht die Safilo-Gruppe die Lancierung der neuerworbenen Marken Valentino und Oliver by Valentino vor, während die vor drei Monaten vorgestellte Kollektion Max Mara dabei ist, einen beträchtlichen Verkaufserfolg zu erzielen. Die neuen Marken kommen zu den zahlreichen Marken der Gruppe hinzu, die außer Christian Dior, Gucci, Gianfranco Ferre, Polo Ralph Lauren, Diesel, Burberrys, Pierre Cardin, Laura Biagiotti, auch die Eigenmarken Safilo, Carrera, Smith, Oxydo, Blue Bay, Terri Brogan, Viennaline und Sunjet umfassen.

Die Safilo-Gruppe, die an der Mailänder Börse notiert, an der sie 1997 mit einer Steigerung von 71% abgeschlossen hat, bestätigte auch 1997 wieder eindrucksvoll seine Rolle in diesem Sektor, wie auch die letzten zwei Jahre zuvor.

Rückfragen & Kontakt:

Carrera Optyl
Mag. Andrea Leitner
Tel.: 0664/1320431

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS