Landesrat Ewald Wagner im Krankenhaus Melk

Feierliche Eröffnung des neuen Küchentraktes

Niederösterreich (NLK) - Am Donnerstag, dem 29. Jänner 1998, wurde im Krankenhaus Melk der Neubau des Küchentraktes eröffnet und offiziell seiner Bestimmung übergeben. Die neue Krankenhausküche mit all ihren Nebenräumen, Büros und dem Speisesaal ist auf einer Ebene angeordnet und entspricht modernsten Erfordernissen. ****

Ausgehend von einer beispielhaft schnellen politischen Umsetzung des Vorhabens haben sich seit den ersten Planungsmaßnahmen 1994 31 Firmen an der Ausführung beteiligt. Die Erneuerung der alten 100jährigen Küche ist mit Gesamtherstellungskosten von rund 55 Millionen Schilling verbunden und stellt neben dem Umbau des Alttrakts, Neuanschaffungen im Röntgenwesen etc. einen wichtigen Schritt in der verantwortungsbewußten Versorgung der Bevölkerung dar. Ausgelegt wurde die Küche für ca. 400 Portionen, wovon etwa die Hälfte an die Patienten und der Rest an das Personal und zwei Kindergärten geht.

In der vom Ensemble der Stadtkapelle Melk musikalisch umrahmten festlichen Eröffnung übermittelte Abg. zum NÖ Landtag Bürgermeister Karl Moser Grußworte des Landeshauptmannes und brachte seine Freude zum Ausdruck, daß das Vorhaben derart rasch realisiert und der Kostenrahmen zur Gänze eingehalten wurde. Das Gebot der Wirtschaftlichkeit zeuge von ebensovieler Verantwortung wie die Gesamtversorgung mit medizinischem Angebot. Man könne stolz darauf sein, in Niederösterreich die Explosion der Kosten im Krankenhauswesen eingedämmt und gleichzeitig mehr Personen versorgt zu haben.

Der für das Krankenhauswesen zuständige Landesrat Ewald Wagner wies in seiner Festrede auf die Wichtigkeit hin, die Zukunft zu gestalten. Die durch gestiegene Anforderungen vermehrten Kosten im Krankenhausbereich müsse man durch Strukturveränderungen, bedarfsgerechte Ausbildung und sinnvollen finanziellen Einsatz in den Griff bekommen. Damit man sich auch morgen und übermorgen das Gesundheitswesen noch leisten kann und jeder die Chance hat schnell und nachhaltig wieder gesund zu werden.

(Schluß)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK