Vorrat ist kein Luxus

NÖ Zivilschutzverband startet landesweite Aktion

St.Pölten (NLK) - "Vorrat ist kein Luxus!" Unter diesem Titel startete heute der NÖ Zivilschutzverband in Zusammenarbeit mit dem Lebensmittelhandel eine landesweite Aktion, um die Bevölkerung zur Bevorratung in Krisensituationen zu motivieren. In Form von
Plakaten in Geschäften wird auf die Aktion hingewiesen. Gleichzeitig werden auch Folder mit Tips für die richtige Vorratshaltung aufgelegt. Die Kammer der gewerblichen Wirtschaft unterstützt diese Initiative durch eine Aussendung an rund 3.200 Geschäfte in ganz Niederösterreich. In größeren Gemeinden wird zusätzlich eine Informations- und Ausstellungswand in Amtsgebäuden, Banken, Sport- und Freizeiteinrichtung etc. aufgestellt. Für Landesrat Ernest Gabmann ist die Aktion auch eine gute Gelegenheit für die Kaufleute, sich durch geeignete
Mitwirkung von den Einkaufszentren abzuheben und gleichzeitig auf die Bedeutung einer gesicherten Nahversorgung hinzuweisen.

Informationen und Unterlagen sind außerdem direkt beim NÖ Zivilschutzverband in 3430 Tulln, Minoritenplatz 1, Telefon 02272/61820, erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK