Erdgaswirtschaft startet sympathische Werbekampagne

Maskottchen "Erdi" präsentiert in Radio und Fernsehen Erdgas als umweltfreundlichen und komfortablen Energieträger

Wien (PWK) - Wer ist klein, hat eine große Klappe und quatscht dauernd über Erdgas? Es ist "Erdi", der neue Sympathieträger und das Symbol der österreichischen Erdgaswirtschaft. Seinen persönlichen Umgang mit dem umweltfreundlichen und komfortablen Energieträger wird "Erdi" im Februar und März dieses Jahres sowie im November und Dezember ab 18:00 Uhr im Werbefernsehen des ORF ausführlich präsentieren. ****

Für unwiderstehlich dürfte den "Erdi" auch Peter Rapp halten, der ihn in den Energieferien - nomen est omen - vom 2. - 22. Februar 1998 mit auf seine "Willkommen Österreich"-Tour nehmen wird. Ebenso sind Auftritte für Landes-Ferngasgesellschaften und die OMV im Radio, in lokalen Printmedien sowie bei verschiedenen Messen geplant.

Verstärkt will die Erdgaswirtschaft auch ihren Marktpartnern unter die Arme greifen, die - wie vor allem die Installateure - an vorderster Front stehen, wenn sich ein Konsument für den Energieträger Erdgas interessiert. Hier wird sie "Erdi" symbolisch begleiten und ihre zahlreichen Argumente sympathisch unterstreichen.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Ute Boccioli
Tel. 513 15 88 DW 26

Fachverband Gas- und Wärmeversorgungsindustrie

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK