Neuschnee bis in die Niederungen

Auch auf den Autobahnen gibt es großteils Schneefahrbahnen

St.Pölten (NLK) - Bis zu 15 Zentimeter Neuschnee in
Ostösterreich sorgen auch in den Niederungen wieder für Schneefahrbahnen auf den Straßen. Betroffen sind vor allem das Alpenvorland, das Wein- und das Waldviertel.

Die akuelle Situationen: Auf der A 1 Westautobahn, der A 21 Außenring-Autobahn und der A 22 Donauuferautobahn sowie auf zahlreichen Bundes- und Landesstraßen ist derzeit durchgehend mit Schneefahrbahnen und Matsch zu rechnen. Die A 2 Südautobahn und
die A 4 Ostautobahn sind großteils salznaß. Kettenpflicht für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen gibt es auf der B 7 Brünner Straße über den Wolkersdorfer Berg, der B 20 über Annaberg, der B 21 über Ochsattel und Gschaid und der B 39 ab Frankenfels/Winterbach. Dazu gibt es abschnittsweise Schneeverwehungen. Der NÖ Straßendienst, der laufend Räum- und Streueinsätze fährt, ersucht die Autofahrer eindringlich, ihr Fahrverhalten den extremen Bedingungen
anzupassen und Verzögerungen einzuplanen. Die Temperaturen bewegen sich derzeit zwischen minus sechs und minus zwei Grad.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK