Prokop: "1998 fast 1,5 Milliarden mehr für die NÖ Familien"

Wien (OTS) - "Im Vergleich zum Jahr 1993 gibt das Land Niederösterreich für die Familien heuer um 1,417 Milliarden mehr aus. Das ist ein jährliche Steigerung bei den Ausgaben für die Familie von 5,6 %. Allein daraus zeigt sich klar, daß die Familien in Niederösterreich einen Stellenwert haben, wie in keinem anderen Bundesland", stellte Landeshauptmannstellvertreter Liese Prokop fest.

"In den letzten 5 Jahren in den Kindergärten 5.000 neue Betreuungsplätze entstanden. Mehr als 50 % aller Tagesmütter von ganz Österreich gibt es in Niederösterreich", führt Prokop weiter aus.

"Niederösterreich ist darüber hinaus nach wie vor das einzige Bundesland, wo 3- bis 5-jährige den ganzen Vormittag kostenlos den Kindergarten besuchen können. Auch am Nachmittag ist im 2. Jahr nach der Einführung der Kostenpflicht für die Nachmittagsbetreuung der Besuch um 10 % angestigen", erklärte Prokop.

Der Elternbeitrag für den Besuch des Kindergartens am Nachmittag ist sozial gestaffelt und beträgt im Landesdurchschnitt 640 Schilling pro Monat.

"Allein mit Hilfe der Kinderbetreuungsmilliarde werden wir in Niederösterreich zusätzlich 3,800 Betreuungsplätze für Kinder schaffen und damit den Müttern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wesentlich erleichtern", so Prokop abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Landtagsklub der
österr. Volkspartei
Tel.: 02742/200 2455

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/OTS