PK - Schizophrenie / Eli Lilly / 2.2.98, 10.00

(Wien, OTS) Etwas mehr als ein Jahr nach der EU-weiten Einführung von Zyprexa™ (Olanzapin) hat sich gezeigt, daß dieses Medikament von Eli Lilly neue Maßstäbe in der Behandlung der Schizophrenie setzt.

Zyprexa wurde in Österreich innerhalb kürzester Zeit zum Marktführer unter den Neuroleptika und ist weltweit unter den erfolgreichsten Produkteinführungen einzureihen. Dies wird auch durch ca. 800.000 bisher behandelte Patienten belegt.

Ein herausragender Vorteil von Zyprexa liegt in den verbesserten Reintegrationsmöglichkeiten. Das neue Produkt bewirkt eine höhere Lebensqualität schizophrener Patienten und deren Angehöriger sowie eine beträchtliche Verkürzung der Krankenhausaufenthalte.

Die Erkenntnisse aus der einjährigen Anwendung von Zyprexa™ in Österreich nehmen wir zum Anlaß, Sie zum Pressegespräch

Schizophrenie - Reintegration ist das Ziel
am Montag, 2. Februar 1998, 10.00 Uhr,
im Radisson SAS Palais Hotel, Rosa Festsaal, Parkring 16, 1010
Wien

einzuladen. Über die Erfahrungen mit der neuen Medikamentegeneration in der Behandlung der Schizophrenie - aus
der Sicht des Unternehmens Eli Lilly, des Arztes und der Angehörigen - berichten:

Mag. DDr. Wolfgang Wein, Medical Manager Austria, Eli Lilly Ges.m.b.H.
Dr. Martin Dossenbach, Clinical Research Physician, Eli Lilly Ges.m.b.H.
Univ.-Prof. Dr. Heinz Katschnig, Vorstand der Universitätsklinik für Psychiatrie, AKH
Mag. Ingrid Rath, Vorsitzende HPE-Österreich (Angehörige psychisch Erkrankter)

Um Anmeldung wird gebeten.

Rückfragen & Kontakt:

Hanni Grassauer
Tel.: (01) 524 77 90

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IKP/IKP