Alkier zu Teleges-Vorwürfen: Unprofessionelles Vorgehensweise der Wiener Stadtregierung?

Wien (OTS) In einer ersten Reaktion zu den heutigen Vorwürfen der Firma Teleges an die Gemeinde Wien hinterfragte der Liberale Abgeordnete Wolfgang Alkier eine mögliche unprofessionelle Vorgehensweise der Verantwortlichen in der Wiener Stadtregierung und -
verwaltung: "Wenn es stimmt, daß die Firma Teleges noch immer keinen Kontrollamtsbericht erhalten habe und Gesprächstermine kurzfristig abgesagt würden, ist dies eine ziemlich unprofessionelle Vorgehensweise."

Dies reihe sich nahtlos an die jahrelangen Kontrollversäumnisse, die
unbescheinigten und somit bestreitbaren Forderungsanmeldungen im Ausgleichsverfahren oder die linkischen Versuche, offene Rechnungen und
Forderungen aufzurechnen.

Alkier verwies erneut auf die Notwendigkeit von Untersuchungsausschüssen, in denen am Beispiel der Teleges politische
Verantwortlichkeiten und Hintergründe wirklich aufgeklärt werden könnten.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81563

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW