ORF-Kurator Kalina: "Zeiler muß sich erklären" Vorausmeldung zu NEWS Nr. 5/29.1.1998

Der SP-Vertreter im ORF-Kuratorium spricht sich für eine weitere Periode von ORF-Generalintendant Gerhard Zeiler aus.

Wien (OTS) - In einem Interview mit dem heute erscheinenden Nachrichtenmagazin NEWS spricht sich der SP-Kurator im ORF, Josef Kalina, für eine weitere Periode Gerhard Zeilers als Generalintendanten aus. Kalina, auch Sprecher von Bundeskanzler Klima: "Zeiler soll antreten. Dann muß die VP offen sagen, warum sie ihn als wirklich erfolgreichen Manager mit Zukunft ablehnt - und damit den ORF demontiert". Allerdings möge sich Zeiler "möglichst bald, am besten in den nächsten beiden Wochen, erklären". Eine Entscheidung zu Ostern, wie von Zeiler selbst angekündigt, käme für Kalina zu spät.

Auch eine prominente Stimme aus dem Ausland spricht sich für eine Verlängerung der Generalintendanz von Gerhard Zeiler aus. RTL-Chef Helmuth Thoma als dessen Nachfolger Zeiler ebenfalls im Gespräch ist:
"Zeiler soll wieder im ORF kandidieren". Thoma glaubt nicht, daß ein Wechsel Zeilers zu RTL tatsächlich aktuell ist.

Rückfragen & Kontakt:

News -Chefredaktion

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS