ADEG beendet Zusammenarbeit mit Marktforscher ACNielsen

Wien (OTS) - Zwischen der ADEG Österreich Handels AG und dem Marktforschungsunternehmen ACNielsen hat es in der Vergangenheit immer wieder Auffassungsunterschiede sowohl hinsichtlich der Methodik als auch bei der Hochrechnung von Ergebnissen gegeben. Die jüngst von ACNielsen veröffentlichten Marktanteile 1-9/97 für den Lebensmitteleinzelhandel und das dabei angewendete Verfahren veranlaßten ADEG, die Zusammenarbeit mit ACNielsen zu beenden.

Abgesehen vom quantitativen Aspekt wird vom Vorstand der ADEG Österreich Handels AG vor allem die qualitative Zusammensetzung der Nielsen-Stichprobe kritisiert. Trotz wiederholter Hinweise stützt sich das Institut zu einem Großteil auf Geschäfte, die zwar von ADEG beliefert werden, aber aufgrund der Geschäftsgröße und dem individuellen Marktauftritt über keine ADEG-Kennzeichnung verfügen. Die von ACNielsen gewählte Vorgangsweise führte immer wieder zu erheblichen Abweichungen zwischen den von ACNielsen ermittelten Werten und den von ADEG selbst bzw. von Lieferanten effektiv festgestellten Warengruppen-Entwicklungen.

Ab sofort wird daher die ADEG Österreich Handels AG ACNielsen keine Daten mehr zur Verfügung stellen. ADEG verwehrt sich weiters gegen die von ACNielsen publizierten ADEG-relevanten Marktanteilsberechnungen, Prognosen oder Statistiken.

Rückfragen & Kontakt:

VD Mag. Erwin Wichtl
ADEG Österreich Handels AG
Tel. 01/81146

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS