Kultur-Forum der Europäischen Union

Einladung zur interaktiven Telekonferenz über die Ergebnisse des Kulturforums mit Kommissar Marcelino Oreja, zuständig für Kultur und audiovisuelle Medien und Spyros Pappas, Generaldirektor der GD X am Freitag, den 30. Jänner 1998, 15.30 Uhr in der EU-Vertretung

Wien(OTS)- Am 29. und 30. Jänner 1998 findet in Brüssel auf Initiative von Kommissar Marcelino Oreja ein Kulturforum statt, auf dem die Weichenstellung für die künftige Kulturpolitik der Europäischen Union erfolgt. Ziel des erstmalig veranstalteten Forums ist es, die bisherigen Ergebnisse der EU-Kulturprogramme auf möglichst breiter Basis zu diskutieren und die Rahmenbedingungen für eine neue europäische Kulturpolitik festzulegen, die sowohl in ihren Inhalten als auch in ihrer Methodik den Wandel der Gesellschaft widerspiegelt.****

Vor dem Hintergrund dieser notwendigen Neuorientierung befaßt sich das Kulturforum mit folgenden Fragen:
*Wie kann die europäische Dimension von Kultur stärker als bisher sichtbar gemacht werden?
*Wie kann sichergestellt werden, daß in Hinkunft kulturelle Güter und kulturelles Schaffen einer größeren Anzahl von Menschen zugänglich sind?
*Welche Rahmenbedingungen müssen geschaffen werden, um die Bedeutung der Kultur als Impulsgeber für die europäischen Gesellschaften sicherzustellen?

Zu diesen Themen nehmen zahlreiche mit kulturellen Anliegen befaßte Repräsentanten der Europäischen Kommission, des Europäischen Parlaments, der Mitgliedstaaten, der assoziierten Staaten Mittel- und Osteuropas sowie Vertreter unabhängiger kultureller Organisationen Stellung.

Die Ergebnisse dieses breitangelegten "kulturellen brainstormings" dienen als Grundlage für das neue Rahmenprogramm für Kultur für den Zeitraum 2000 - 2005 , das die Kommission noch vor dem ersten Mai 1998 dem Europäischen Parlament und dem Rat vorlegen wird. Kommissar Oreja und Generaldirektor Pappas werden diese Ergebnisse im Rahmen einer EBS-Telekonferenz präsentieren.
Die Vertretung der Europäischen Kommission lädt daher alle interessierten Journalisten zur Teilnahme an dieser interaktiven Telekonferenz am Freitag, den 30.Jänner, um 15 Uhr 30, in den Räumlichkeiten der Vertretung, Kärntnerring 5-7, 1010 Wien ein.

Rückfragen & Kontakt:

e/huber/ots/kulturfo.docnd Anmeldungen: Vertretung der Europäischen
Kommission in Österreich, Annemarie Huber, Tel.:01/516 18-341

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEG/01