STADA-Arzneimittel AG: ALIUD übertrifft Umsatzziel 1997

Bad Vilbel (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Die vom STADA Konzern im Herbst
1996 übernommene Generikafirma ALIUD-Pharma, Laichingen, schloß das Jahr 1997 mit einem Umsatzzuwachs von 57% ab und übertraf damit die Zielvorgaben um mehr als 20%.

ALIUD, ebenfalls ein Generika-Vollsortimenter bewirbt sein preisgünstiges Produktprogramm seit elf Jahren mit einem selektiven Mailing- und Responssystem.

Ebenso erfolgreich hat sich die ALIUD Niederlassung in Tschechien im Markt etabliert und mit mehr als 4,7 Mio. DM Umsatz ihr Ziel für 1997 um 20% übertroffen. Im Vorjahr schloß ALIUD Tschechien mit 1,9 Mio. DM Umsatz ab.

Die französische Tochtergesellschaft EG-Labo, Paris, die im Sommer 1997 offiziell ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen hat, beendete das Geschäftsjahr 1997 bereits mit einem Umsatz von rund 4,5 Mio. DM. Aufgrund der Entwicklung im französischen Gesundheitswesen, hat der Generikamarkt in Frankreich ein sehr hohes Wachstumspotential, durch das EG-Labo sowohl im Verordnungsbereich als auch im Selbstmedikationsbereich 1998 stark wachsen wird. Vertrieben wird die EG-Labo-Produktpalette seit Januar 1998 durch einen rund sechzigköpfigen Außendienst.

Weitere Informationen: STADA Arzneimittel AG - Pressebüro, Frau Dr. Iris Engelhardt, Tel. 06101-603212

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/03