LIF-Brünner: Einzug der Liberalen in Grazer Gemeinderat ist Teilerfolg

Graz ist der sechste Gemeinderat einer Landeshauptstadt,

Graz (OTS) - in dem Liberale vertreten sind

Angesichts dieser Schlacht um den Bürgermeistersessel
ist das Wahlergebnis des Liberalen Forum zumindest ein Teilerfolg", sagt der Chef der steirischen Liberalen, Christian Brünner und fügt hinzu, "auch wenn ich zugebe, daß wir damit hinter unseren Erwartungen zurückgeblieben sind."

Brünner betont, daß die Liberalen weiter für Toleranz und Offenheit in Graz kämpfen werden und glaubt, daß besonders in einem Klima der Emotionalisierung eine konstruktive Kraft der Mitte, wie das Liberale Forum, einen besonderen Stellenwert einnimmt: "Rechts-und Linksaußen haben Stimmen dazugewonnen - in den kommenden 5 Jahren wird das Klima im Grazer Gemeinderat von extremer Polarisierung geprägt sein. Das Liberale Forum wird sehr genau kontrollieren, daß Grund- und Freiheitsrechte nicht mit Füßen getreten werden."

Den starken Stimmengewinn der Freiheitlichen bezeichnet Brünner als 'teuer erkauft" und meint: 'Wieder einmal hat sich gezeigt, daß das Spielen mit Ängsten der Bevölkerung zu einem zweifelhaften Erfolg führen kann. Für die Zukunft von Graz, der Steiermark und ganz Österreich kann dieser Poker allerdings katastrophal enden. Zu einer Politik der Menschlichkeit und des Verständnisses für Minderheiten und Andersdenkende, wie wir Liberale sie verkörpern, gibt es keine Alternative", sagt Brünner, "Kein Wahlergebnis wird uns je dazu bringen, diese Werte zu verraten."

Graz, AGK, Rückfragen unter 0316/837019-15

Rückfragen & Kontakt:

Pressstelle
Tel.: 0316/837091-13Liberales Forum Steiermark

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LST/OTS