Zum 101. Geburtstag Margarete Schütte-Lihotzky-Projektstipendien im MAK überreicht

wien (OTS) - Anläßlich des heutigen 101. Geburtstages von Margarete Schütte-Lihotzky, der Grande Dame der Architektur, lädt Peter Noever, Direktor des MAK, zu einer Feier in die MAK-Galerie. Im Rahmen dieser werden von Staatssekretär Dr. Peter Wittmann erstmals die im Vorjahr auf Initiative des MAK ins Leben gerufenen Margarete Schütte-Lihotzky-Projektstipendien in der Höhe von öS 500.000.-verliehen. Die Stipendien sind mit je öS 100.000.- dotiert. Von 27 Einreichungen wurden Projekte von folgenden fünf Architekten/Innen ausgewählt.

Bernhard Widder (Studie zu Herbert Bayer) Christoph Schlegel, Christian Teckert (städtebauliches Konzept) Margarete Müller, Paul Rajakovics (grenzüberschreitender Versuch der Analyse von Gestaltungsfragen) Roland Winkler, Klaudia Ruck, Danijela Golic ('Stadtbruch' Suche nach Grenzen in der Stadtplanung) Christiane Feuerstein ('Individuelles Wohnen - gemeinsam leben')

Ziel der Stipendien ist es, Margarete Schütte-Lihotzkys persönliche und engagierte Bemühungen auch in Zukunft weiterzuführen und junge ambitionierte Architekten/Innen zu unterstützen und projektbezogen zu fördern.

Rückfragen & Kontakt:

Tel. +43-1-711 36-233
Fax: +43-1-711 36-227
e-mail: presse@mak.at

resse:Dorothea Apovnik

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAK/OTS