Presseerklärung - Südafrikanische Botschaft

Wien (OTS) - Südafrikas Minister für Handel und Industrie, Alec Erwin, tritt am Dienstag, dem 27. Jänner 1998, auf Einladung seines österreichischen Amtskollegen Dr. Hannes Farnleitner einen zweitägigen Besuch in Österreich an.

Während dieses Besuchs wird Minister Erwin unter anderen mit seinem Amtskollegen, Minister Dr. Farnleitner, der Staatssekretärin im Außenministerium, Frau Dr. Benita Ferrero-Waldner, und dem Präsidenten der Österreichischen Bundeswirtschaftskammer, Herrn Leopold Maderthaner, zusammentreffen. Minister Erwin wird auch mit führenden österreichischen Wirtschaftstreibenden konferieren und einen Vortrag über Investitionsmöglichkeiten in Südafrika halten.

Das zentrale Thema der Gespräche mit der österreichischen Bundesregierung wird Österreichs EU-Präsidentschaft in der zweiten Jahreshälfte 1998 bilden. Auf der Tagesordnung stehen die laufenden Verhandlungen über Südafrikas Bilaterales Handelsabkommen mit der EU und Österreichs Vorschlag, die dritte Ministerkonferenz zwischen der SADC und der EU im November 1998 in Wien abzuhalten.

Seit Südafrikas ersten demokratischen Wahlen im April 1994 besucht erstmals ein südafrikanischer Handels- und Industrieminister Österreich. Seit 1994 ist auch der bilaterale Handel zwischen Österreich und Südafrika kontinuierlich gestiegen.

Zwischen Südafrika und Österreich besteht ein Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung, und im Dezember 1996 wurde ein Abkommen zum gegenseitigen Schutz von Investitionen unterzeichnet.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/32 64 93 SerieSüdafrikanische Botschaft

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS