EINLADUNG ZUM PRESSEGESPRÄCH KfV : Problematische Erlaubnis für Moped ab 15

Zusätzliche Mopedtote zu erwarten

Wien (OTS) - Das Parlament hat entschieden, daß 15jährige nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen Moped fahren dürfen. Wenn die Landeshauptleute jetzt ihr gesamtes Bundesland zum "Ausnahmegebiet" erklären, damit die Bezirkshauptmannschaften allen 15jährigen einen Mopedausweis austellen können, ist das verfassungsrechtlich bedenklich. Einige zusätzliche tote und verletzte Jugendliche sind dadurch zu befürchten.

Zeit: Mittwoch, 28. Jänner 1998, 9:00 Uhr
Ort: Café Landtmann,

Landtmannsaal 1010 Wien,
Dr. Karl-Lueger-Ring 4

Als Gesprächspartner stehen zu Ihrer Verfügung:

O. Univ.-Prof. DI Dr. Hans Peter LENZ Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Kfz-Bau,TU Wien

O. Univ.-Prof. DI Dr. Gerd SAMMER Institut für Verkehrswesen an der Universität für Bodenkultur

O. Univ.-Prof. DI Dr.Hermann KNOFLACHER Institut für Verkehrsplanung, TU-Wien

Dir. Dkfm. Franz M. BOGNER Hauptgeschäftsführer des KfV

Rückfragen & Kontakt:

Öffentlichkeitsarbeit
CHRISTOPHER B. STVARNIK
(TEL.: 71 770 - 225, EMAIL: presse@kfv.or.at)

KURATORIUM FÜR VERKEHRSSICHERHEIT

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KFV/OTS