Neue Erdöl-Kollektivverträge abgeschlossen

Wien (OTS) - Den Abschlüssen der Herbstlohnrunde folgend vereinbarten die Kollektivvertragspartner in der Erdölindustrie gestern, Mittwoch, eine Erhöhung der Ist-Bezug um 2,1 Prozent. Alternativ dazu kann innerbetrieblich auch eine Lohn- und Gehaltsteigerung von 1,9 Prozent für alle Mitarbeiter plus 0,5 Prozent individuelle Erhöhung vereinbart werden.

Der Verhandlungsführer des Fachverbandes der Erdölindustrie, OMV-Generaldirektor-stellvertreter Dr. Walter Hatak, sieht darin ein für beide Seiten vernünftiges Ergebnis: "Dieser Abschluß trägt der wirtschaftlichen Gesamtsituation Rechnung und ermöglicht gleichzeitig unternehmensspezifische Verteilungsmodelle."

Rückfragen & Kontakt:

Fachverband der Erdölindustrie
Dr. Rudolf Merten
Tel. 01/713 23 48

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS