2.000 Kinder feiern ein Wintermärchen

Abschlußfest der Bewegten Klasse in Amstetten

St.Pölten (NLK) - Rund 2.000 Volksschulkinder aus ganz Niederösterreich werden am Mittwoch, 28. Jänner, in der Amstettner Johann Pölz-Halle erwartet. Mit einem großen Fest feiert das Gesundheitsforum NÖ ab 9 Uhr den Abschluß der "Bewegten Klasse". Höhepunkt ist um 13 Uhr das "Wintermärchen" mit Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und dem amtsführenden Präsidenten des NÖ Landesschulrates, Adolf Stricker. Aber schon ab 9 Uhr können
Kinder an über mehr als 50 Stationen staunen und mittun. Der Bogen spannt sich vom Langlaufen über Hundeschlittenfahrten, Eislaufen und Rodeln bis zur Schneedisco und zum traditionellen winterlichen Handwerk.

Das Projekt der "Bewegten Klasse" läuft seit September 1994. In 63 niederösterreichischen Volksschulen, genauer in 88 Klassen mit 1.800 Schülern, hat sich das Projekt erfolgreich in den
Schulalltag integriert. Volksschulen, die sich mit einer oder mehreren ersten Klassen im Juni 1994 freiwillig zu diesem Projekt gemeldet haben, werden vom Gesundheitsforum NÖ bereits über fast vier Projektjahre, insgesamt bis Juni 1998, dem Ende der vierten Klasse, begleitet. Die teilnehmenden Klassen werden von einem fachlich geschulten Team betreut und von einem Ärzteteam
begleitend untersucht. Mit Bewegungsspielen wird der Unterricht
für die Schülerinnen und Schüler spielerisch gestaltet. So soll Lernen mehr Spaß machen und durch das Vermeiden von langem Sitzen gesünder sein.

Aufgrund des großen Erfolges der "Bewegten Klasse" wird ab Herbst 1998 das Projekt in einer offeneren Form weitergeführt, wobei alle niederösterreichischen Volksschulen die Möglichkeit haben, an diesem Projekt teilzunehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK