Strasser: Arbeitsplatzkompetenz der SPÖ sinkt

Bevölkerung hat Ankündigungspolitik Högers durchschaut

Niederösterreich, 22.1.1998 (NÖI)"Die erfolgreiche Standortpolitik von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll macht sich bezahlt. Das bestätigen jetzt auch Umfrageergebnisse, die der Volkspartei Niederösterreich das erste Mal seit fünf Jahren mehr Kompetenz in der Arbeitsplatzfrage ausweisen als der Höger-SPÖ. Die niederösterreichische Bevölkerung hat die Ankündigungspolitik Högers durchschaut", so LAbg. Dr. Ernst Strasser.****

"Ich fordere daher LHStv. Höger auf, einen Schlußstrich unter seine leeren Versprechungen zu setzen und endlich Taten folgen zu lassen. Oder will er wirklich riskieren, daß die Liste seiner Ankündigungen von SOGIP über Schiffswerft Korneuburg, von Unifrost bis ÖSPAG noch länger wird? Die betroffenen Arbeitnehmer haben schmerzlich zur Kenntnis nehmen müssen, daß die öffentlichkeitswirksamen aber leider leeren Versprechungen Högers wie Seifenblasen zerplatzen", so Strasser.

- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI