Freizeitparks: Noch kein Glauben an Verkehrslösung vorhanden!

VP-Hintner: Ohne überzeugende Konzepte keine Freizeitparks! Wien (OTS) - "Die bisher präsentierten Projekte zur Lösung des Verkehrsproblems im Bezirk Mödling haben die Bevölkerung noch in keinster Weise überzeugt", erklärte der ÖVP-Spitzenkandidat des Bezirks Mödling zu den Landtagswahlen, Hans Stefan Hintner, zur laufenden Diskussion um die "Mega"-Freizeitparks in der Region Mödling und Baden.

"Der Bezirk Mödling wartet schon seit Jahren auf verkehrsentlastende Maßnahmen. Die geplanten Freizeitparks würden die ohnehin schon angespannte Situation weiter verschärfen und die Lebensqualität auf Null reduzieren."

Als finanzstärkster Bezirk der Republik Österreich und einer der wirtschaftlich dynamischsten Regionen Europas hat Mödling ein Recht darauf, überzeugende Verkehrsprojekte präsentiert zu bekommen. Der Ausbau des Nahverkehrs muß absolute Priorität vor ökologisch und ökonomisch unsinnigen Tunnelröhren haben. Die entsprechende Raumordnungsprüfung des SCS-Erlebnisparks wird diesem Umstand Rechnung tragen müssen. "Sollte die Chance auf eine große Verkehrslösung verspielt werden, wird es im Sinne der Mödlinger Bevölkerung keine Freizeitparks geben können" schloß Hintner.

Rückfragehinweis: FCG

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FCG/OTS